Filter
Pflegebettmatratze Comfort-fit
Abmessungen: 90 x 200 x 14 cm
Die hochwertigen Pflegebetten von Burmeier bieten mit ihren vielen Verstelloptionen Komfort und Unterstützung bei Tag und Nacht. Mit der passenden Matratze steht dem erholsamen Schlaf nichts mehr im Wege. Die speziellen Pflegebettmatratzen sorgen für ein gesundes, trockenes Mikroklima, passen sich flexibel an die Form der Liegefläche an und reduzieren punktuelle Druckbelastung. Somit erfüllen die Burmeier Matratzen die verschiedenen Bedürfnisse der häuslichen Pflege optimal. Gerade bei Pflegebedürftigen Menschen ist es wichtig, diese effektiv vor Druckbelastung durch langes Liegen zu schützen. In dieser Hinsicht leisten alle Matratzen von Burmeier ihren Beitrag. Sie passen sich dauerhaft der Körperform des Bewohners an und sorgen für eine gleichmäßige Druckverteilung. Vorteile der Burmeier Pflegebettmatratzen sorgen für ein gesundes, trockenes Mikroklima flexible Anpassung an die Liegefläche Reduzierung der punktuellen Druckbelastung passgenaue Größe für die Burmeier Pflegebetten auswählbar dauerhafte Anpassung der Körperform des Bewohners gleichmäßige Druckverteilung Pflegebettmatratze Comfort-fit Die Pflegebettmatratze Comfort-fit ist die hochwertige Mittelklasse-Matratze für gesunden Schlaf. die komfortable Matratze mit einem Kern aus elastischem Polyurethan-Kaltschaum (14 cm) für erholsamen Schlaf Randzonenverstärkung folgt jeder Verstellung durch optimale Anpassung an die Liegefläche abnehmbarer waschbarer Wendebezug, eine Seite PU, andere Seite Polyester und Viskose Größen Länge x Breite x Höhe 90 cm x 200 cm x 14 cm 100 cm x 200 cm x 14 cm Weitere Informationen zur Pflegebettmatratze Stauchhärte 5,0 kPa (Randzonen)4,0 kPa (Basis) Raumgewicht 40 kg/m3

239,00 €*
Pflegebett Westfalia IV
Lieferung: frei Bordsteinkante | Liegeflächengröße: 90 x 200 cm
Das Pflegebett Westfalia IV von Burmeier vereint die Eigenschaften Stabilität, Qualität, Sicherheit und Design.Sie sind auf der Suche nach einem qualitativen und zugleich komfortablen Pflegebett? Sie möchten gerne selbst für Ihre Pflege vorsorgen oder haben erste Schwierigkeiten beim Ein- und Aussteigen aus dem Bett? Einer Ihrer Angehörigen ist bettlägerig und auf Pflege angewiesen?Das Pflegebett Westfalia IV ist das Nachfolgemodell vom Westfalia III und ist eine besonders wohnliche Lösung. Das Krankenbett hilft bei der Lagerung und Verbesserung in der Pflege in Seniorenheimen oder in der häuslichen Pflege. Die Liegefläche ist viergeteilt, wodurch die Rückenlehne sowie die Oberschenkel- und Unterschenkellehne beweglich sind. Die Oberschenkel- und Rückenlehne stellen Sie bequem über den Handschalter elektronisch ein. Die Unterschenkellehne ist manuell einstellbar. Mithilfe der Höhenverstellung des Seniorenbettes, ist ein leichterer Ein- und Ausstieg sowie eine angenehme Arbeitshöhe für den Pflegenden möglich. Sicherheit ist bei Pflegebetten ein wichtiger Faktor. Mit den durchgehenden Seitengittern wird ein mögliches Herausfallen aus dem Bett verhindert. Die Seitengitter senken Sie bei Nichtbedarf ab. Optional gibt es ebenfalls adaptierbare Seitensicherungen. Die adaptierbare Seitensicherung ist nicht durchgehend, somit lässt diese Form ausreichend Schutz und zugleich die Möglichkeit des Ein- und Ausstiegs bei hochgestellten Seitengittern zu. Mit dem 24-Volt System sparen Sie Stromkosten und haben eine höhere Sicherheit. Beim Ausfall des elektrischen Antriebs, beispielsweise aufgrund eines Stromausfalls, senken Sie die Rückenlehne mithilfe der integrierten Notabsenkung ab. Passen Sie Ihr Westfalia IV Pflegebett individuell an und wählen Sie aus verschiedenen Holzumbauten aus. Bei den Holzumbauten haben Sie die Option, andere Kopf- und Fußteile für Ihr Bett auszuwählen. Neben dem Standard Holzumbau gibt es den Holzumbau „Comodo“ mit seitlichen Rundstollen und den Holzumbau „Primero“ mit einer Griffleiste. Das wohnliche Pflegebett Westfalia IV von Burmeier als Lösung in der häuslichen Pflege oder in Seniorenheimen. Hilfsmittelnummer Hilfsmittelnummer 19.40.01.3039Pflege-Hilfsmittelnummer 50.45.01.1078 Die Hilfsmittelnummern gelten nur für die Ausführungen 90 x 200 cm und 100 x 200 cm.

Ab 1.049,00 €*
Pflegebettmatratze Sky-fit
Abmessungen: 90 x 200 x 14 cm
Die hochwertigen Pflegebetten von Burmeier bieten mit ihren vielen Verstelloptionen Komfort und Unterstützung bei Tag und Nacht. Mit der passenden Matratze steht dem erholsamen Schlaf nichts mehr im Wege. Die speziellen Pflegebettmatratzen sorgen für ein gesundes, trockenes Mikroklima, passen sich flexibel an die Form der Liegefläche an und reduzieren punktuelle Druckbelastung. Somit erfüllen die Burmeier Matratzen die verschiedenen Bedürfnisse der häuslichen Pflege optimal. Gerade bei Pflegebedürftigen Menschen ist es wichtig, diese effektiv vor Druckbelastung durch langes Liegen zu schützen. In dieser Hinsicht leisten alle Matratzen von Burmeier ihren Beitrag. Sie passen sich dauerhaft der Körperform des Bewohners an und sorgen für eine gleichmäßige Druckverteilung. Vorteile der Burmeier Pflegebettmatratzen sorgen für ein gesundes, trockenes Mikroklima flexible Anpassung an die Liegefläche Reduzierung der punktuellen Druckbelastung passgenaue Größe für die Burmeier Pflegebetten auswählbar dauerhafte Anpassung der Körperform des Bewohners gleichmäßige Druckverteilung Pflegebettmatratze Sky-fit Die Pflegebettmatratze Sky-fit ist das Premium-Modell für höchste Ansprüche. hochwertige 2-Schicht-Matratze für Burmeier-Betten mit 2 cm Sky-therm®-Auflage und 12 cm Kaltschaum-Basis Randzonenverstärkung folgt jeder Verstellung durch optimale Anpassung an die Liegefläche abnehmbarer waschbarer Wendebezug, eine Seite PU, andere Seite Polyester und Viskose Empfohlenes Benutzergewicht 100 kg Die Burmeier Matratzen haben ein empfohlenes Patientengewicht von 100 kg. Bei einem höheren Gewicht verkürzt sich die Lebenszeit der Matratze. Größen Länge x Breite x Höhe 90 cm x 200 cm x 14 cm 100 cm x 200 cm x 14 cm Weitere Informationen zur Pflegebettmatratze Stauchhärte 5,0 kPa (Randzonen),4,0 kPa (Basis)2,5 kPa (Auflage) Raumgewicht 50 kg/m3 (Basis)40 kg/m3 (Auflage)

359,00 €*

Filialfinder

Über 130 x samedo in Deutschland - auch in Ihrer Nähe!

Tipp
Pflegebett Regia Easy Switch 100x200 cm
Lieferung: frei Bordsteinkante | Liegeflächengröße: 100 x 200 cm
Das vielseitige Pflegebett Regia Easy Switch von Burmeier Das Regiabett ist ein Niedrigbett mit einer Liegefläche von wahlweise 90 x 200 cm oder 100 x 200 cm, dessen untere Liegeflächenhöhe von nur 26 cm den Bewohner vor gefährlichen Stürzen schützt. Das Pflegebett kann bis zu einer Höhe von 80 cm hoch gefahren werden, wodurch Pflegekräfte rückenschonend arbeiten können. Die ideale Ein- und Ausstiegshöhe sind 38 cm. Bei dieser Höhe legt das Bett während der Verstellung automatisch einen Zwischenstopp ein. Das Niedrigbett ist sowohl für Privatkunden als auch für anspruchsvolle Seniorenresidenzen die ideale Wahl, da es sich flexibel auf wechselnde Anforderungen anpassen lässt. Die Seitensicherung ist zweigeteilt und kann mühelos in 2 Stufen nach oben ausgezogen werden. Somit passt sich die teleskopierbare Seitensicherung (TSG) den individuellen Schutzbedürfnissen des Bewohners in jeder Situation an. Diese individuellen Verstellmöglichkeiten des Pflegebetts Regia erleichtert allen Beteiligten den Alltag wesentlich und fördert die Mobilität sowie die Gesundheit des Bewohners. Bei der Entwicklung des Pflegebettes ist die Philosophie des Werdenfelser Weges einbezogen worden, die Freiheit pflegebedürftiger Menschen nicht einzuschränken. Die Vorteile vom Regia Easy Switch elegantes Design und ansprechende Ästhetik Niedrigbett  mit großem Höhenverstellbereich (26 - 80 cm) - rückenschonendes Arbeiten am Bett Liegeflächenbreite von 100 cm und Bettverlängerung von ca. 20 cm optional erhältlich 4-geteilte Metall-Liegefläche mit elektrisch einstellbarer Beinhochlage hohe sichere Arbeitslast bis 225 kg selektiv sperrbarer Handschalter teleskopierbare geteilte Seitensicherungen durch vielfältiges Zubehör an jede Wohn- bzw. Pflegesituation anpassbar mit Easy Switch mehr Flexibilität und Sicherheit modular aufgebaut und werkzeuglos montierbar Hilfsmittelnummer Da das Regia ein Niederflurbett ist,kann es nicht mit einem Lifter unterfahren werden und hat daher auch keine Hilfsmittelnummer.

Ab 2.299,00 €*

Rezept-Upload

Hilfsmittelverordnung jetzt ganz einfach online einreichen

Tipp
Niedrigpflegebett Dali low-entry
Lieferung: frei Bordsteinkante
Das Pflegebett Dali low-entry mit dem niedrigsten Einstieg aus dem Hause Burmeier zur Vorbeugung vor Sturzverletzungen. Das Niedrigpflegebett Dali low-entry dient der Sturzprophylaxe. Es ist unter den Burmeier Pflegebetten das Pflegebett mit dem niedrigsten Einstieg - in der tiefsten Position dicht über dem Fußboden, bei Verstellbereichen zwischen 23 cm und 63 cm. Es erhöht auf diese Weise die Sicherheit vor Verletzungen bei Stürzen von der Liegefläche. Somit ist die Entscheidung leichter, die Seitensicherung möglichst in der abgesenkten Position zu belassen, um dem Benutzer mehr Lebensqualität zu geben. Mit dem Ablassen der Seitensicherung, welches auf Dauer eine freiheitsentziehende Maßnahme darstellt, folgt Burmeier der Philosophie des Werdenfelser Weges, der Erhaltung der Mobilität. Nutzen Sie das Niedrigpflegebett Dali Low Entry in Senioren- und Pflegeheimen oder in der Pflege Zuhause. Die Liegefläche ist viergeteilt, in eine bewegliche Rücken-, Oberschenkel- und Unterschenkellehne sowie in ein festes Mittelteil. Sie ist bequem über den sperrbaren Handschalter verstellbar. Im Lieferumfang sind beidseitig durchgehende Seitengitter bereits enthalten. Bei Nichtbedarf senken Sie die Seitengitterholme ab. Die Seitensicherung ist massiv gefertigt, durch das Easy-Click-System besonders einfach zu montieren. Beim Niedrigpflegebett Dali low-entry steht die Sicherheit des Patienten im Fokus, dies zeigt die elektronische Überlastfunktion sowie die Möglichkeit der manuellen Notabsenkung der Rückenlehne. Als erstes Niedrigpflegebett hat das Burmeier Dali low-entry vom GKV-Spitzenverband eine separate Hilfsmittelnummer erteilt bekommen. Damit kann es als behindertengerechtes Krankenbett vom Arzt verordnet werden. Wie alle Pflegebetten aus der Dali-Familie ist auch das Dali low-entry serienmäßig mit Fußtieflage, kabellosem Handschalter und zusätzlicher Sperrung per App ausgestattet. Vorteile des Niedrigpflegebettes Dali low-entry niedriger Einstieg von nur 23 cm schützt vor Sturzverletzungen ohne freiheitsentziehende Maßnahmen Seitensicherung mit Easy Click digitale Vernetzung durch die App zum Bett und das optionale Kommunikationssystem CCS sichere Arbeitslast 175 kg stufenlose Höhenverstellung für ergonomisch angenehmen Ein- und Ausstieg 24-Volt-System - keine Ableitstrommessung über die zu erwartende Nutzungsdauer hinaus erstes Niedrigeinstiegsbett mit Hilfsmittelnummer: 19.40.01.5001 Produktbesonderheit Niedrigbett Werdenfelser Weg Fußtieflage Fahrbarkeit geringer Serviceaufwand 24-Volt-System mit Hilfsmittelnummer 19.40.01.5001 Lieferumfang Pflegebett Dali low-entry Holzliegefläche 90 x 200 cm Seitensicherung aus Holz Dekor Buche natur Bluetooth-Handschalter Aufrichter mit Griff Linak 24V Antriebssystem Eine Matratze ist nicht im Lieferumfang enthalten und kann einzeln dazu bestellt werden.

1.049,00 €*
%
Tipp
SLK Matratze Foam Care 120
Die Foam Care 120 Matratze von SLK sorgt für eine ideale Druckentlastung und eignet sich somit zur Dekubitusprophylaxe und –therapie. Die fünf Zonen Kaltschaum Antidekubitusmatratze Foam Care 120 sorgt durch unterschiedliche Härtezonen im Kopf- Schulter-, Hüft, Bein- und Fußbereich für eine ideale Druckentlastung. Durch langes Liegen auf einer Matratze entstehen möglicherweise Druckstellen an Ihrem Körper. So ist es wichtig, eine geeignete Matratze auszuwählen, die eine entlastende Wirkung hat. Die Würfelstruktur der Foam Care und die unterschiedlichen Härtezonen vermindern den Auflagendruck an gefährdeten Körperzonen. Nutzen Sie diese Matratze zur Dekubitusprophylaxe und –therapie bei einem geringen bis mittlerem Risiko. Sorgen Sie für optimalen Schlafkomfort in jeder Liegeposition. Die Antidekubitusmatratze ist für Personen mit einem maximalen Körpergewicht von 130 Kilogramm geeignet. Sie erhalten im Lieferumfang einen flüßigkeitsabweisenden Inkontinenzbezug, welchen Sie bei Bedarf bei 90°C waschen können. Technische Daten Maße (BxLxH) 90 x 200 x 12 cm Dekubitus Stadium I bis II Material 5 Zonen Schaumstoff Raumgewicht  40 kg/m³ Gewicht  7 kg  Hilfsmittelnummer 11.29.05.1032

249,00 €* 358,03 €* (30.45% gespart)
Beistell-Tisch "Comfort"
Ausführung: Standard | Farbe: weiß
Der Beistell-Tisch "Comfort" erleichtert für bettlägerige Personen das selbstständige Essen, Trinken oder auch Lesen. Durch die verschiedenen Verstellmöglichkeiten ist der Tisch besonders anpassungsfähig. Einstellmöglichkeiten an dem Beistell-Tisch "Comfort" Säule bis 80° neigbar Untergestell U-förmig Höhe von 66 bis 98 cm verstellbar Tischplatte kippbar, mit erhöhter Umrandung und gibt Gegenständen sicheren Halt Rollen durch Leichtlauf-Rollen einfach zu manövrierenlassen sich feststellen Ausführungen Standard (ohne Seitenplatte) inklusive Seitenplatte Farben weiß (Gestell: weiß) Buche Dekor (Gestell: grau) Maximale Belastbarkeit große Tischplatte: 10 kg Seitenplatte: 1 kg Maße Tischplatte 40 x 60 cm Seitenplatte 40 x 16 cm Höhe Boden bis unters Gestell 11 cm Material Säule und Fuß lackierter Stahl Tischplatte Holzplatte mit Kunststoff-Rahmen Rollen / Verstellknöpfe Stahl mit Kunststoff-Mantel Reinigung mit feuchtem Tuch und mildem Haushaltsreiniger Hilfsmittelnummer 50.45.04.0015 (Standard) 50.45.04.0016 (mit Seitenplatte)

108,90 €*
Aufrichter für Burmeier Pflegebetten
Farbe: argentum-silber
Der Aufrichter für Ihr Pflegebett von Burmeier unterstützt Sie beim Aufrichten oder Hinlegen. Wählen Sie zwischen den Farben argentum-silber oder topas. Erleichtern Sie sich mithilfe des Aufrichters inklusive Triangelgriff das selbstständige Hochziehen, Hinsetzen oder Aufstehen. Den Aufrichter für Ihr Pflegebetten von Burmeier montieren Sie unkompliziert an Ihr Pflegebett. Befestigen Sie den Triangelgriff an der Aufrichterstange. Der Aufrichter ist für folgende Pflegebetten geeignet: Dali II, Royal, Inovia II, Regia, Westfalia Care II, Economic II, Allura II, Westfalia III, Dali-Low Entry, Lippe IV, Lippe 120|140, Gigant, Westfalia Klassik, Westfalia IV und Arminia III. Technische Daten Länge ca. 150 cm Belastbarkeit bis 75 kg Lieferumfang Aufrichter Triangelgriff

139,00 €*
Triangel Aufrichtgriff von Rolko
Mit diesem Triangel Aufstehgriff von Rolko kommen Sie selbstständig aus jedem Pflegebett und sparen dabei Kraft und Mühe. Der Pflegebett Aufrichtgriff aus Kunststoff ist angenehm und hat eine ergonomische Formgebung. Die große Grifffläche ist für einhändiges, beidhändiges oder seitliches Eingreifen geeignet. Den Aufrichtgriff nach DIN EN 60601-2-5 gibt es inklusive Gurt und Schnalle und besitzt eine Gurtbreite von 30 mm. Ein Ab- oder Durchrutschen wird durch griffigen Querrillen verhindert. Die Hängeschlaufe ist vor allem rutschfest. Ein ideales Hilfsmittel für alle Bettlägerigen, die auf Unterstützung beim Ein- und Ausstiegen aus dem Bett angewiesen sind. Eigenschaften im Überblick 3 cm breites, graues Gurtband 70 cm langer Zwischengurt mit Schnalle Hängeschlaufe mit Rutschsicherung Gurtenden doppelt eingeschlagen u. vernäht Maße Gurtband 30 mm breit Zwischengurt 700 mm lang Griffmaße (B x H) 304 x 155 mm

19,90 €*
Tipp
Neu
Pflegebett Westfalia Klassik
Lieferung: frei Bordsteinkante
Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Pflegebett? Ein Bett, welches die Arbeit des Pflegenden erleichtert und den Patienten beziehungsweise Ihren Angehörigen unterstützt? Dann ist das Pflegebett Westfalia Klassik von Burmeier möglicherweise genau das Richtige für Sie. Das Westfalia Klassik Pflegebett nutzen Sie sowohl in Pflege- und Seniorenheimen als auch in der häuslichen Pflege. Die Liegefläche des Krankenbettes ist viergeteilt. Das Westfalia Klassik besteht somit aus einem festen Mittelteil, eine bewegliche Rückenlehne sowie aus einer beweglichen Oberschenkel- und Unterschenkellehne. Die Rücken- und Oberschenkellehne verstellen Sie mithilfe von Elektromotoren über den Handschalter. Bei Bedarf verstellen Sie ebenfalls die Höhe der Liegefläche elektrisch. Der Pflegende arbeitet auf einer angenehmen und rückenschonenden Höhe. Die verstellbare Höhe hilft den Patienten besser aus dem Bett auszusteigen oder einzusteigen. Die Sperrfunktion am Handschalter verhindert ein ungewolltes Verstellen am Westfalia Klassik. Die Unterschenkellehne verstellen Sie manuell. Im Lieferumfang sind beidseitige durchgehende Seitensicherungen für die Sicherheit Ihres Angehörigen oder Patienten enthalten. Die Seitengitter schützen Ihren Patienten davor, aus dem Bett hinauszufallen. Benötigen Sie die Seitengitter gerade nicht, senken Sie diese unkompliziert ab. Der Aufrichter inklusive Haltegriff hilft Ihrem Angehörigen, sich besser im Bett aufzurichten sowie aus dem Bett auszusteigen. Das 24-Volt System des Pflegebettes besteht aus einem Spannungswandler und einem Niedervolt-Anschlusskabel. Der Spannungswandler erzeugt eine 24-Volt Kleinspannung und sorgt damit für Ihre Sicherheit. Wirkt eine zu große Belastung auf das Krankenbett, erkennt die elektronische Überlast-Erkennung diese und schaltet die zentrale Steuereinheit ab. Sollte es eventuell zu einem Stromausfall bei Ihnen kommen, senken Sie die Rückenlehne von Hand ab. Eine Liegeflächenlänge von 200 Zentimetern reicht für Sie nicht aus? Mit der optionalen Bettverlängerungen verlängern Sie die Liegefläche Ihres Pflegebettes Westfalia Klassik um 20 Zentimeter. Optional gestalten Sie sich Ihr Pflegebett mit unterschiedlichen Holzumbauten. Wählen Sie zwischen den Holzumbauten „Standard“, „Comodo“ und „Primero“. Im Folgenden haben wir eine Übersicht der Eigenschaften der Holzumbauten: Standard geschlossenes Kopf- und Fußbrett Comodo mit Rundstollen im Kopf- und Fußbereich Primero mit Griffleiste im Kopf- und Fußbereich Das Pflegebett Westfalia Klassik von Burmeier in einem angenehmen Design zur Unterstützung in der Pflege. Wenn Sie Interesse an den Optionen haben, dann kontaktieren Sie uns gerne. Serienmäßige Ausstattung Dekor: Buche Natur Aufrichter inkl. Triangelgriff Inkl. durchgehende Seitengitter beidseitig  24-Volt System Zentrale Rollenfeststellung  Handschalter mit Sperrfunktion Holzumbau Standard Liegefläche mit auswandernder Rückenlehne Optionales Zubehör für Pflegebett Westfalia Klassik Bettverlängerung Holzumbau Hilfsmittelnummer Hilfsmittelnummer 19.40.01.3157Pflege-Hilfsmittelnummer 50.45.01.1176

Ab 1.269,00 €*
Adapter für Standfuß Lippe IV Pflegebetteinsatz
Die Adapter für Standfuß Lippe IV Pflegebetteinsatz. Durch ihn wird der Rahmen um bis zu 7 cm erhöht. Es wird dazu der Standfuß als Abschluß benötigt. Es läßt sich so beispielsweise ein freistehender Bettgalgen unter den Rahmen schieben. Ausschließlich passend für Pflegebettrahmen Lippe IV. Maße 73 x 30 mm Hinweis Wenn Sie die Adapter bei dem Einlegerahmen Lippe IV nachrüsten möchten, dann benötigen Sie diesen 4-mal. Daher ist die Mindestabnahmemenge bei 4.

19,00 €*
Standfuß für Lippe IV Pflegebetteinsatz
Standfuß für Lippe IV Pflegebetteinsatz von Burmeier, herausdrehbar. Zur Justierung der Höhe und Ausgleich von Bodenunebenheiten. Zusammen mit dem Adapter (Adapter für Standfuß Lippe IV Pflegebetteinsatz) kann die Gesamthöhe um bis zu 7 cm erweitert werden. Ausschließlich passend für Lippe IV. Hinweis Mindestabnahmemenge 4 Stück

9,10 €*
Nachttisch Dino 2
Farbe: Buche hell
Der Nachttisch Dino 2 von Mühle Müller ist ein geeignetes Zubehör für Ihr Pflegebett. Der Nachttisch hat eine seitlich ausklappbare Betttischplatte. Diese können Sie zum Beispiel als Ablage zum Essen benutzen. Der Nachttisch Dino 2 hat eine Schublade, ein offenes Fach und ein weiteres Fach mit einer Tür und Einlegeböden. Der Nachtschrank ist in vier verschiedenen Dekoren erhältlich: buche hell, buche natur, nussbaum und in kirsch. (Bitte beachten Sie, dass die Lieferzeit bei den Dekoren buche natur, nussbaum und in kirsch ca. sechs Wochen beträgt). Durch die Rollen, ist der Nachtschrank Dino 2 leicht zu verstellen. Der Nachttisch Dino 2 von der Firma Mühle Müller ist das geeignete Zubehör für Ihr Pflegebett. Der Nachttisch ist in vier unterschiedlichen Dekoren bestellbar. Bitte beachten Sie, dass die Lieferzeit bei den Dekoren buche natur, nussbaum und in kirsch ca. sechs Wochen beträgt. Technische Daten: Dekor buche hell, buche natur, nussbaum, kirsch Maße Nachttisch (HxBxT) 87 x 53 x 45 cm Maße Betttischplatte 61,5 x 36 cm Durchmesser Rollen 50 mm Gewicht 33,5 kg 

416,00 €*
Holzhauben für Dali Pflegebett
Die Holzhauben werden über das Kopf- und Fußteil angebracht, wodurch der Eindruck minimiert wird, dass es sich um ein Pflegebett handelt. Sie können als Set zu dem vorhandenen Dali und Dali low-entry oder direkt mit dem Pflegebett bestellt werden. Passendes Zubehör für Pflegebett Dali Burmeier Pflegebett Dali Standard (ab März 2019) Burmeier Pflegebett Dali low-entry Hinweis: Die Holzhauben sind nicht für das Dali wash oder das Vorgänger Modell Dali II geeignet. Lieferumfang Paket Holzhauben bestehend aus 2 Stück Dekor Buche Natur inkl. Schrauben und Montageanleitung

275,00 €*
Pflegebetteneinsatz Lippe IV
Lieferung: frei Bordsteinkante | Liegeflächengröße: 90x200 cm
Funktionieren Sie mit dem Pflegebetteinsatz bzw. Einlegerahmen Lippe IV Ihr eigenes Bett um und verleihen Sie ihrem Bett Funktionen eines Pflegebettes. Serienmäßige Ausstattung Handschalter mit Sperrfunktion 24-Volt Antriebssystem Netzkabelhalter Die Matratze ist nicht im Lieferumfang enthalten.  Der Pflegebetteinsatz Lippe IV von Burmeier Mit dem Pflegebetteinsatz Lippe IV von Burmeier können Sie Ihr eigenes Bett umfunktionieren zu einem Bett mit Pflegebett - Funktionen. Behalten Sie ihr wohnliches Bett bei und schaffen sich bessere Bedingungen zur Pflege. Der Pflegebetteinsatz Lippe IV unterstützt die Pflege in Pflege- und Seniorenheimen oder in der alltäglichen Pflege Zuhause. Der Pflegebetteinsatz besteht aus zwei Teilen: dem Untergestell und dem Lattenrost. Der Liegeflächenrahmen ist viergeteilt und das Kopf- und Fußteil lassen sich verstellen. Über einen Handschalter und Elektromotoren verändern sie die Positionen von Rücken- und Oberschenkellehne. Der Lattenrost und das Untergestell sind aneinander befestigt.  Sicherheit wird ebenfalls bei dem Pflegebetteinsatz Lippe IV von Burmeier großgeschrieben. Der Einlegerahmen Lippe IV bietet 24 Volt Kleinspannung, Überlast Erkennung und die Notabsenkung der Rückenlehne.  Um den Pflegenden mehr Sicherheit zu bieten, gibt es optional die adaptierbaren Seitensicherungen oder die klemmbare/steckbare Seitensicherung. Dieses Pflegebett Zubehör schützt vor einem Herausfallen aus dem Bett. Die adaptierbaren Seitensicherungen von Burmeier sind 120 cm lang, dadurch ist es für den Patienten immer noch möglich, eigenständig in das Bett ein- oder auszusteigen. Wenn die Seitengitter nicht benötigt werden, senken Sie diese ab. Die klemmbare/steckbare Seitensicherung ist nicht schwenk- oder klappbar. Mit den optionalen Standfüßen für den Pflegebetteinsatz gleichen Sie mithilfe der Bodenausgleichsschraube Unebenheiten aus. So erhöhen Sie bei Bedarf die niedrigste Position um bis zu 7 Zentimeter. Optionales Zubehör für Pflegebetteinsatz Lippe IV Adaptierbare Seitensicherung klemmbare/steckbare Seitensicherung  Standfüße

949,00 €*
Beistell-Tisch Basic
Farbe: Buche Dekor
Der Beistell-Tisch Basic soll pflegebedürftigen, behinderten oder gebrechlichen Menschen, die bettlägerig sind, beim Essen und Trinken im Bett unterstützen. Den Tisch können Sie einfach mit einem feuchten Tuch und mildem Haushaltsreiniger abwischen. Eigenschaften Beistell-Tisch Basic im Überblick Fahrbarer Beistelltisch stufenlos höhenverstellbar (von 70 - 105 cm) 4 Leichtlauf-Rollen mit Bremse (feststellbar) Tischplatte ist kippbar Tischplatte mit erhöhter Umrandung, damit Gegenstände einen sicheren Halt vorm Herunterfallen haben schnelle und einfache Montage Farben weiß Buche Dekor Hilfsmittelnummer 50.45.04.0011  

89,90 €*
Burmeier Wandabweisrollen für Pflegebett
Modell: Westfalia IV | Seite: rechts
Mithilfe der praktischen Wandabweisrollen verhindern Sie beim Verstellen Ihres Pflegebettes, dass Sie beispielsweise Ihre anderen Möbel beschädigen. Durch das Abroll-System bleiben das Pflegebett, die Wände und herumstehende Möbel von groben Zusammenstößen verschont. Somit schützen Sie die gesamte Zimmereinrichtung nachsichtig vor lästigen Beschädigungen. Mithilfe der Wandabweisrollen von Burmeier verschonen Sie das Pflegebett sowie die Zimmereinrichtung vor gegenseitigen Beschädigungen. Bestellbare Ausführungen nach Pflegebett-Modell Modell Ausführung Westfalia Klassik rechts oder links bestellbar1 Wandabweisrolle 100 mm mit Halterung passend für Westfalia Klassik Westfalia IV rechts oder links bestellbar1 Wandabweisrolle 45x25, inkl. Halterung für Westfalia-SerieFarbe beige Economic II, Dali II, Arminia beidseitig verwendbar1 Wandabweisrolle mit Halterung für Dali / Arminia Allura II-Serie beidseitig verwendbar1 Wandabweisrolle 100 mm / Halterung für Allura-SerieFarbe topas Inovia II rechts oder links bestellbar1 Wandabweisrolle mit Halter für Pflegebett InoviaFarbe argentum Hinweis zu den Ausführungen der Wandabweisrolle Sie erhalten pro gekauften Artikel eine Abweisrolle. Achten Sie zudem auf die Seitenausrichtung. Für Links bedeutet, dass die Wandabweisrolle für die linke Seite des Pflegebettes und für rechts für die rechte Seite geeignet ist. Beidseits bedeutet, dass Sie diese Wandabweisrolle an beiden Seiten Ihres Pflegebettes anbringen können. Lieferumfang 1 Stück

18,50 €*
Nachttisch Hermann
Modell: ohne Betttischplatte
Der Nachttisch Hermann ist ein hilfreiches Zubehör in der häuslichen Pflege Ihrer Angehörigen oder in Senioren- und Pflegeheimen. Verstauen Sie beispielsweise Ihre Bücher oder Pflegematerialien in Ihrem Nachttisch Hermann. Wählen Sie den Nachtschrank mit Bett-Tischplatte, nutzen Sie diese zum Beispiel als Tablett beim Essen. Klappen Sie bei Bedarf die Bett-Tischplatte unkompliziert aus und nutzen Sie die zusätzliche Fläche zum Abstellen. Ein besonderer Vorteil des Nachtschranks liegt in der Nutzbarkeit von zwei Seiten. Ziehen Sie die Schublade von beiden Seiten aus auf oder öffnen Sie die Tür vom Korpus von beiden Seiten. Verschieben sie den Rollator ohne Probleme und wenig Kraftaufwand aufgrund der vier Doppellaufrollen. Die abgerundeten Kanten an Ihrem Nachttisch Hermann verringern das Verletzungsrisiko der Patienten und des Pflegepersonals. Bei Verunreinigungen an Ihrem Burmeier Nachttisch reinigen Sie diesen leicht dank der Kunststoffbeschichtung. Der Nachttisch Hermann von Burmeier ist ein hilfreiches Zubehör in der Pflege Ihrer Angehörigen oder Patienten. Wählen Sie aus, ob Sie den Nachttisch Hermann mit oder ohne Bett- Tischplatte benötigen. Ausführung Korpus mit zwei Türen Ein Einlegeboden Ausziehbare Schublade Ein offenes Fach Doppellaufrollen  Optional mit Bett-Tischplatte Technische Daten Modell Ohne Bett-Tischplatte Mit Bett-Tischplatte Dekor Buche Natur R 24010 VV Höhe 84 cm Breite  44,5 cm 55 cm Gesamtbreite (Bett-Tischklappe ausgeklappt)  - 119,5 cm Nutzfläche  - 34,5 x 52,5 cm Gesamttiefe 45 cm Maße Oberplatte 45 x 45 cm 55 x 45 cm Maße Bett-Tischplatte   75 x 36 cm Höhe Bett-Tischplatte    84 cm Durchmesser Rollen Ø 50 mm - 2 feststellbare Doppellaufrollen Gewicht 31 kg 35 kg Belastbarkeit bis 10 kg belastbar

449,00 €*
Pflegebett Inovia
Farbe: Buche Natur | Lieferung: frei Bordsteinkante | Liegeflächengröße: 90x200 cm
Das Pflegebett Inovia II von Burmeier vereint Stabilität, Sicherheit, Funktionalität und Wohnlichkeit in einem Bett. Das Pflegebett Inovia II von Burmeier dient zur Hilfe in Pflegeheimen, Seniorenheimen oder in der häuslichen Pflege. Erleichtern Sie den Alltag des Betroffenen selbst und des pflegenden Angehörigen bzw. der Pflegekraft. Das Pflegebett Inovia II zeichnet sich durch einen großen Höhenverstellbereich zwischen 22 bis 77 cm aus. Dadurch wird der Ein- und Ausstieg aus dem Bett erleichtert und Pflegende haben die Möglichkeit, bequem und rückenschonend auf „Hüfthöhe“ zu arbeiten. Ein weiterer Punkt, der für den Kauf des Inovia II Bettes spricht, ist die hohe sichere Arbeitslast von 225 kg. Das Pflegebett Inovia II ist serienmäßig mit beidseitigen, durchgehenden Seitengittern mit einer Schutzhöhe von 43 cm ausgestattet. Das Krankenbett Inovia II überzeugt durch sein wohnliches Design. Wählen Sie zwischen den Dekoren Buche, Edelkirsche und Königsahorn aus. Das Fußteil des Pflegebettes ist außerdem mit einer Griffleiste aus Massivholz ausgestattet. Die Liegefläche des Inovia II ist viergeteilt mit einer auswandernden Rückenlehne, einem festen Mittelteil und beweglicher Ober- und Unterschenkellehne. Die Rückenlehne, die Oberschenkellehne und die Liegeflächenhöhe verstellen Sie elektronisch über den Handschalter. Wenn Sie ein Verstellen des Handschalters vermeiden möchten, können Sie diesen sperren. Verlängern Sie sich auf Wunsch die Liegefläche mit der optionalen Bettverlängerung um 20 cm. Mit der optionalen Komfortliegefläche passt sich die Liegefläche an Ihrem Körper an. Die Komfortliegefläche besteht aus einzelnen Federelementen und sorgt für Ihren Liegekomfort. Die einzelnen Elemente verteilen die Druckkräfte optimal und passen sich an Ihren Körper an. Benötigen Sie zusätzlich eine Griffleiste am Kopfteil des Bettes? Dann bestellen Sie sich den passenden Holzumbau optional dazu. Die Firma Burmeier steht für Sicherheit und Qualität. Das Thema Sicherheit wird bei dem Pflegebett Inovia aufgegriffen und durch das 24-Volt-Antriebssystem umgesetzt. Dies bedeutet, dass sich keine 230-Volt Komponenten innerhalb, sondern nur außerhalb des Pflegebettes befinden. Solange der Handschalter nicht betätigt wird, ist das Pflegebett stromlos. Dies senkt den Stromverbrauch und damit die Kosten. Zudem haben Sie mit den optionalen teleskopierbaren Seitengittern Sicherheit und Komfort zugleich. Es ist eine geteilte Seitensicherung, die sich in zwei Stufen nach oben anstellen lässt. Sie stellen beispielsweise die Seitensicherungen am Kopfteil an und lassen die am Fußteil abgesenkt, so ist Schutz geboten und dennoch steigt der Patient bei Bedarf selbstständig aus dem Bett ein oder aus. Beide Hälften stellen Sie bei Bedarf ebenfalls Diagonal an. Für das Pflegebett benötigen Sie ausreichenden Platz. Der Raum unter dem Bett muss freibleiben. Mithilfe der Überlast-Erkennung wird die Steuereinheit abgeschaltet, sobald zu große Last auf das Krankenbett einwirkt. Bei Verlust der Stromversorgung ist es möglich, die Rückenlehne manuell abzusenken. Verschiedene Farben und Dekore Buche Natur (Standard) Kirsche Havanna

Ab 1.839,00 €*
Tipp
Pflegebett Regia Easy Switch 90x200 cm
Lieferung: frei Bordsteinkante | Liegeflächengröße: 90 x 200 cm
Das vielseitige Pflegebett Regia Easy Switch von Burmeier Das Regiabett ist ein Niedrigbett mit einer Liegefläche von wahlweise 90 x 200 cm oder 100 x 200 cm, dessen untere Liegeflächenhöhe von nur 26 cm den Bewohner vor gefährlichen Stürzen schützt. Das Pflegebett kann bis zu einer Höhe von 80 cm hoch gefahren werden, wodurch Pflegekräfte rückenschonend arbeiten können. Die ideale Ein- und Ausstiegshöhe sind 38 cm. Bei dieser Höhe legt das Bett während der Verstellung automatisch einen Zwischenstopp ein. Das Niedrigbett ist sowohl für Privatkunden als auch für anspruchsvolle Seniorenresidenzen die ideale Wahl, da es sich flexibel auf wechselnde Anforderungen anpassen lässt. Die Seitensicherung ist zweigeteilt und kann mühelos in 2 Stufen nach oben ausgezogen werden. Somit passt sich die teleskopierbare Seitensicherung (TSG) den individuellen Schutzbedürfnissen des Bewohners in jeder Situation an. Diese individuellen Verstellmöglichkeiten des Pflegebetts Regia erleichtert allen Beteiligten den Alltag wesentlich und fördert die Mobilität sowie die Gesundheit des Bewohners. Bei der Entwicklung des Pflegebettes ist die Philosophie des Werdenfelser Weges einbezogen worden, die Freiheit pflegebedürftiger Menschen nicht einzuschränken. Die Vorteile vom Regia Easy Switch elegantes Design und ansprechende Ästhetik Niedrigbett  mit großem Höhenverstellbereich (26 - 80 cm) - rückenschonendes Arbeiten am Bett Liegeflächenbreite von 100 cm und Bettverlängerung von ca. 20 cm optional erhältlich 4-geteilte Metall-Liegefläche mit elektrisch einstellbarer Beinhochlage hohe sichere Arbeitslast bis 225 kg selektiv sperrbarer Handschalter teleskopierbare geteilte Seitensicherungen durch vielfältiges Zubehör an jede Wohn- bzw. Pflegesituation anpassbar mit Easy Switch mehr Flexibilität und Sicherheit modular aufgebaut und werkzeuglos montierbar Hilfsmittelnummer Da das Regia ein Niederflurbett ist,kann es nicht mit einem Lifter unterfahren werden und hat daher auch keine Hilfsmittelnummer.

Ab 1.999,00 €*
Pflegebett aks L5
Ausführung: Holzliegefläche
Das Pflegebett L5 von Aks bei der Pflege von Angehörigen Zuhause oder von Patienten in Senioren- und Pflegeheimen. Die verstellbare Höhe der Liegefläche hilft den Pflegenden auf einer angenehmen Höhe zu arbeiten und gleichzeitig erleichtert es für Patienten den Ein- und Ausstieg aus dem Pflegebett. Verbessern Sie mit dem Pflegebett L5 Ihre alltäglichen Bedingungen. Die Liegefläche des Krankenbettes L5 hat eine viergeteilte Liegefläche. Das Kopf- und Fußteil sind mithilfe eines Handschalters individuell elektrisch verstellbar. Der Handschalter ist mit großen Tasten und einer Sperrfunktion ausgestattet. Die Sperrfunktion verhindert ein ungewolltes Betätigen der elektrischen Verstellfunktion des Pflegebettes.Eine besondere Eigenschaft vom L5 Pflegebett im Vergleich zum Aks L4 Pflegebett ist die Möglichkeit des Knie-Knicks mittels des elektrisch einstellbaren Fußteils. Stellen Sie die Fußauflage in unterschiedlichen Stufen ein, sind verschiedene Winkel des Knieknicks möglich. Das Knie kann sogar in eine nahezu durchgestreckte Position gebracht werdenAks legt bei dem Krankenbett L5 besonderen Wert auf die Sicherheit der Patienten, deshalb ist das Pflegebett ebenfalls mit einem 29-Volt System ausgestattet und verfügt über einen Überlastschutz. Verbessern Sie mit dem Pflegebett aks L5 Ihre alltäglichen Bedingungen.  Serienmäßige Ausstattung Dekor: Buche Aufrichter mit Haltegriff Durchgehende Seitengitter Einzelradfeststellung Handschalter mit Sperrfunktion 29-Volt System Knie-Knick Optionales Zubehör für Pflegebett L5 Seitengittererhöhung Seitengitterpolsterung Nachttisch Notto Bettverlängerung (Bettverlängerung auf 220 cm; 4 Seitengitterholme und eine Liegeflächenverlängerung)

759,99 €*
Bettverlängerung für Regia
Ausführung: bei TSG | Breite: 90 cm
Die Bettverlängerung kann direkt zum Pflegebett Regia bestellt werden. Dabei ist die Liegeflächenbreite von 90 oder 100 cm nicht von Bedeutung. Wichtig ist darauf zu achten, ob es sich um ein Regia mit teleskopierbarer (TSG) oder durchgehender Seitensicherung (DSG) handelt Ausführungen Bettverlängerung für TSG Verlängerung der Liegefläche auf 218 cm Bettverlängerung für DSG Verlängerung der Liegefläche auf 220 cminkl. Seitensicherungen und Seitenblenden in 220 cm In Verbindung mit einer Bettverlängerung werden Seitenelemente in passender Größe geliefert.

399,00 €*
Pflegebettmatratze Basic-fit
Abmessungen: 90 x 200 x 12 cm
Die hochwertigen Pflegebetten von Burmeier bieten mit ihren vielen Verstelloptionen Komfort und Unterstützung bei Tag und Nacht. Mit der passenden Matratze steht dem erholsamen Schlaf nichts mehr im Wege. Die speziellen Pflegebettmatratzen sorgen für ein gesundes, trockenes Mikroklima, passen sich flexibel an die Form der Liegefläche an und reduzieren punktuelle Druckbelastung. Somit erfüllen die Burmeier Matratzen die verschiedenen Bedürfnisse der häuslichen Pflege optimal. Gerade bei Pflegebedürftigen Menschen ist es wichtig, diese effektiv vor Druckbelastung durch langes Liegen zu schützen. In dieser Hinsicht leisten alle Matratzen von Burmeier ihren Beitrag. Sie passen sich dauerhaft der Körperform des Bewohners an und sorgen für eine gleichmäßige Druckverteilung. Vorteile der Burmeier Pflegebettmatratzen sorgen für ein gesundes, trockenes Mikroklima flexible Anpassung an die Liegefläche Reduzierung der punktuellen Druckbelastung passgenaue Größe für die Burmeier Pflegebetten auswählbar dauerhafte Anpassung der Körperform des Bewohners gleichmäßige Druckverteilung Pflegebettmatratze Basic-fit Die Pflegebettmatratze Basic-fit ist das vielseitige Einsteiger-Modell für den Pflege-Alltag. moderne Pflegebettmatratze mit einem Kern aus Polyurethan (12 cm) waschbarer PU-Bezug, Farbe weiß, durch Reißverschluss abnehmbar Raumgewicht: 40 kg/m3, Stauchhärte 4,5 kPa Empfohlenes Benutzergewicht 100 kg Die Burmeier Matratzen haben ein empfohlenes Patientengewicht von 100 kg. Bei einem höheren Gewicht verkürzt sich die Lebenszeit der Matratze. Größen Länge x Breite x Höhe 80 x 180 x 12 cm 80 x 190 x 12 cm 80 x 200 x 12 cm 90 x 180 x 12 cm 90 x 190 x 12 cm 90 x 200 x 12 cm 90 x 220 x 12 cm 100 x 190 x 12 cm 100 x 200 x 12 cm 100 x 220 x 12 cm 120 x 200 x 16 cm -> durch Schwerlastmatratze Cloud-fit ersetzt 140 x 200 x 16 cm -> durch Schwerlastmatratze Cloud-fit ersetzt Hier kommen Sie zur Schwerlastmatratze Cloud-fit Weitere Informationen zur Pflegebettmatratze Stauchhärte 4,5 kPa Raumgewicht  40 kg/m3

219,00 €*
Nachttisch Varus
Farbe: Königsahorn
Trotz seiner kompakten Abmessung bietet Ihnen der Nachttisch Varus von Burmeier ausreichend Stauraum. Verstauen Sie Utensilien in den zwei Schubladen oder auf der Ablagefläche. Wählen Sie aus vier unterschiedlichen Dekoren aus und passen Sie damit den Nachttisch Varus an Ihre Raumgestaltung an. Wählen Sie zwischen den Dekoren: Buche Natur, Königsahorn, Havanna Kirsche und Bella Noce. Mithilfe der vier Doppellaufrollen verstellen Sie Ihren Nachttisch Varus ohne großen Kraftaufwand. Der Korpus ist kunststoffbeschichtet und deshalb leicht von Ihnen zu reinigen. Der Nachttisch Varus von Burmeier mit zwei Schubladen und einer Ablagefläche mit 3-seitiger Umrandung ist ein praktisches Zubehör. Ausführung Zwei ausziehbare Schubladen Ablagefläche Doppellaufrollen mit Feststeller Technische Daten Höhe 56 cm Breite 54 cm Gesamttiefe 48 cm Maße Abstellfläche 50 x 43 cm Durchmesser Rollen 50 mm Durchmesser Rollen 50 mm Gewicht 25 kg Dekore Buche Natur R24010 Königsahorn R27001 Bella Noce R30019 Havanna Kirsche R42006

450,00 €*

Pflegebetten 

Zuhause ist es doch am schönsten - moderne Pflegebetten erhalten den Komfort.

Das Bett gilt allgemein als Wohlfühlort, es verkörpert Gemütlichkeit, Sicherheit und Ruhe. Doch manchmal muss ein Bett noch weiteren Anforderungen, neben dem Komfort, gerecht werden. Bei einem Pflegebett stehen weitere Ziele, wie das Ausgleichen von körperlichen Defiziten und Bewegungsschwächen oder die Vereinfachung von Abläufen im Pflegealltag, im Vordergrund. Pflegebetten sind vor allem durch eine funktionale Konstruktion und vielen praktischen Funktionen für Menschen in höherem Alter, mit einer Erkrankung oder einem Handicap geeignet. Pflegebetten sind der Mittelpunkt und eine sichere Basis in der Pflege, ob privat, in der häuslichen Pflege, ambulant oder stationär.

Ein Pflegebett weist vor allem eine leichte Bedienung, Stabilität, Hygiene und Funktionalität auf. So werden ideale Bedingungen für Pflegende und Pflegebedürftige geschaffen, die gleichermaßen von den Vorteilen der Funktionen eines Pflegebettes profitieren. Durch die Bettsysteme wird die Selbstständigkeit gefördert und die Pflege erleichtert. Ein Pflegebett ermöglicht, trotz einer Krankheit oder Behinderung, auch Zuhause im Kreise der Familie eine optimale Versorgung.

Das Krankenbett erfüllt die besonderen Bedürfnisse eines Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. Durch den technischen Fortschritt der letzten Jahre haben sich die Pflegebetten stetig weiterentwickelt und es wurden spezielle Modelle auf den Markt gebracht, die besondere Merkmale aufweisen, um die passende Lösung für den individuellen Pflegeanspruch zu gewährleisten. Darunter fallen Niedrigbetten, Aufstehbetten Seniorenbetten, Relaxbetten und viele mehr.

WAS MACHT EIN PFLEGEBETT AUS?

Typische Merkmale eines Pflegebettes sind unter anderem eine mehrfach verstellbare Liegefläche, ein höhenverstellbarer Rahmen, feststellbare Rollen, Funktionselemente, wie Handschaltung, Motoren und weitreichendes Zubehör, zum Beispiel der Triangelgriff und ein Aufrichter, Seitengitter, Fußstützen oder Ähnliches. Zudem bietet das Material Haltbarkeit und Hygiene und eine hohe mechanische Belastbarkeit.

Die mehrfach verstellbare, geteilte Liegefläche des Krankenbettes ist meist elektrisch. Dadurch wird die Lagerung des Patienten in verschiedenen Positionen ermöglicht. Die Höhenverstellung des Pflegebettes ist ein Vorteil in der Pflege, wenn das Bett auf die ideale Arbeitshöhe für Pflegende gebracht wird. So wird zudem der sichere Ein- und Ausstieg des Patienten ermöglicht.

Je nach Modell variiert die Ausstattung des Pflegebettes. Grundlegend stehen eine hohe Stabilität, die Möglichkeit zur individuell angepassten Einstellung und zahlreiche Funktionen zur Verfügung, um das bedarfsgerechte, sichere Liegen zu gewährleisten und den Anforderungen von alten oder kranken Menschen an einen erholsamen und gesunden Schlaf gerecht zu werden.

Das Pflegebett ist also ein modernes, flexibles, zweckmäßiges Hilfsmittel im Alltag, in der Pflege und der Therapie. Es bietet Vorteile für den Pflegebedürftigen und den Pflegenden. Der Nutzer des Bettes sollte bequem und sicher liegen und gelagert werden können, je nach Maß der Einschränkung. Das Bett sorgt für einen ruhigen Schlaf, erleichtert die Pflege, ermöglicht Therapiemaßnahmen im Bett und lässt sich je nach Krankheitsbild individuell einrichten. Vorgänge wie Körperhygiene oder Nahrungsaufnahme sind in einem Krankenbett ohne große Einschränkungen, vereinfacht möglich.

WANN LOHNT SICH EIN PFLEGEBETT?

Ein Pflegebett ist nicht erst sinnvoll ab dem Zustand der Pflegebedürftigkeit, sondern es erleichtert bereits vorher den Alltag und bietet Sicherheit. Dabei lohnt sich die Investition ab den ersten Auffälligkeiten und leichten Unsicherheiten beim Aufstehen aus dem Bett. Durch ein Pflegebett wird ein weiterhin selbstständiges Aufstehen ermöglicht und Vorsorge getroffen, um auf weitere Bewegungseinschränkungen frühzeitig vorbereitet zu sein. So wird die Selbstständigkeit über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten. Praktische Vorteile, wie das Aufstellen des Kopf- oder Fußteils fördert zudem die Bequemlichkeit und ermöglicht weitreichende Sitz- und Liegepositionen. Dabei ist eine elektronische Steuerung sinnvoll, so dass man lange Zeit nicht auf fremde Hilfe beim Verstellen der Liegefläche angewiesen ist.

Im Falle der Pflegebedürftigkeit oder Bettlägerigkeit ist die Anschaffung eines speziellen Krankenbettes unumgänglich, um das Wohlbefinden aller Beteiligten sicherzustellen. Der Patient wird bedarfsgerecht gelagert und versorgt und dem Pflegepersonal werden Pflegemaßnahmen erleichtert und zum Beispiel eine rückenschonende Arbeit am Patienten, durch die Höhenverstellung, ermöglicht.

WELCHE ARTEN VON PFLEGEBETTEN GIBT ES?

Seniorenbett:

Für den Einstieg in den Gebrauch eines Pflegebettes gibt es spezielle Seniorenbetten und Relaxbetten. Im Gegensatz zu einem Pflegebett, welches besonders hohe Anforderungen an Funktion, Ausstattung und Qualität stellt, ist ein Seniorenbett eher ein komfortables Alltagsbett. Meist sind die Seniorenbetten funktionsärmer und setzten ihren Fokus eher auf einfach und sicheres Hinsetzen und Aufstehen, mit Hilfe eines niedrigen Einstiegs in das Seniorenbett. Das Seniorenbett erfüllt einige Vorteile, wie eine hohe Benutzerfreundlichkeit und leichte Handhabung und bietet je nach Ausstattung Funktionen wie ein Pflegebett, ist aber nicht so ideal für die private Pflege geeignet. 

Niedrigbett:

Um beim Ein- und Ausstieg aus dem Bett auf der sicheren Seite zu sein, wenn es bei dem Bewegungsvorgang zu Unsicherheiten kommt, empfiehlt sich ein Niedrigeinstiegsbett. Das Niedrigflurbett wird auf eine geringe Liegeflächenhöhe von um die 20 cm, nahe am Boden gebracht. Dabei wird die Höhenverstellung je nach Körpergröße auf die ideale Einstiegshöhe angepasst. Der Nutzer stellt das Bett auf die individuelle Liegeflächenhöhe und steigt so sicher aus dem Bett ein und aus.

Aufstehbett:

Wie der Name bereits erahnen lässt, vereinfacht das Bett den Aufstehvorgang des Patienten. Die Liegefläche wird dabei elektrisch oder manuell in eine Sitzposition gebracht. Hierbei erfüllt die Matratze besondere Anforderungen der Formveränderung, da die Matratze aus dem flachen Liegen in die Form eines Stuhls gebracht wird. Anschließend kippt das Bett und der Patient wird unterstützend aus der sitzenden in die stehende Position gebracht. Ein Aufstehbett ahmt den natürlichen Bewegungsablauf nach und unterstützt einen flüssigen Aufstehvorgang.

Neben den klassischen Pflegebetten gibt es spezielle Betten, die für hohe Ansprüche in der Pflege geeignet sind.

Stehbett:

Vor allem für Tetra- und Paraleptiker geeignet, ermöglicht ein Stehbett die Positionsänderung des Patienten von der horizontalen in vertikale Stellung. Das Bett wird am Fußende aufgestellt, so dass der Patient vom der liegenden in die stehende Position gebracht wird.

Schwerlastpflegebett:

Diese Pflegebettmodelle haben hohe Belastungsgrenzen und sind auch für schwere Patienten (bis zu 280 kg) gut geeignet und verfügen über eine extra breite Liegefläche.

Pflegebetteinsatz:

Zusätzlich zu den speziellen Betten, gibt es Einlegerahmen, die ein herkömmliches Bett mit besonderen Funktionen eines Pflegebettes ansatzweise ausstatten können. Der Hebepflegerahmen ist ein funktionaler Lattenrost, der das normale Bett mit Höhenverstellbarkeit und individueller Verstellung der Liegefläche ausstattet. Diese Einlegerahmen gibt es in der Einzelbett- und Doppelbettvariante, so dass Sie weiterhin den erholsamen Schlaf mit Ihren Liebsten genießen können.

Mittlerweile sind Pflegebetten nicht mehr nur die typischen Krankenhausbetten, sondern können durch verschiedene Dekore und Holzumbauten optimal wohnlich in die Wohnungseinrichtung integriert werden. Die meisten Pflegebetten haben eine moderne und reduzierte Konstruktion und ein natürliches Design. Welche Art von Bett den Ansprüchen der Betroffenen entspricht, hängt vom Grad der Pflegebedürftigkeit ab. Dabei ist es wichtig, auf die funktionelle Ausstattung der Betten im Hinblick auf eine fachgerechte Krankenversorgung zu achten.

WAS IST VOR DEM KAUF EINES PFLEGEBETTES ZU BEACHTEN?

Vor dem Kauf eines Pflegebettes sind einige Informationen über die jetzige und künftige Pflegesituation für Sie relevant. Danach können Sie die notwendigen Funktionen des Pflegebetts festlegen und die Auswahl des Zubehörs nach Bedarf eingrenzen. Informieren Sie sich vorab, welche Funktionen neben den Grundfunktionen, wie Höhenverstellbarkeit, (elektronische) Verstellbarkeit der Liegefläche, Hygieneanspruch und Stabilität, vorhanden sein müssen. Zudem ist auf die Ansprüche der Pflegeperson Rücksicht zu nehmen und auch diese Bedürfnisse in der Anschaffungsfrage zu definieren. Denn einige Extras der Pflegebetten können die Pflege erleichtern und körperliche Belastung reduzieren. Die meisten Zubehörprodukte können auch nach dem Kauf des Pflegebettes nachträglich montiert oder integriert werden. Fragen Sie vorab, welches Zubehör nachrüstbar ist und welches nur durch enormen Aufwand nachträglich anzubringen ist, um unnütze zukünftige aufwändige Anpassungen zu vermeiden.

WELCHE BETTEN, WELCHER HERSTELLER STEHEN MIR BEI SAMEDO ZUR VERFÜGUNG?

Unser Onlineshop-Sortiment umfasst die Pflegebettenmodelle des Herstellers Burmeier, senioren- und behindertengerechte, langlebige Pflegebettsysteme. Burmeier fördert dabei ein hohes Sicherheitsniveau und vor allem wohnlichen Komfort für die private Pflege oder den Gebrauch der Pflegebetten in pflegerischen Einrichtungen, wie Seniorenheimen. Von robusten Pflegebetten, über elektronische Aufstehhilfen, regulierbaren Einstiegshöhen, verstellbaren Liegeflächen, außergewöhnlichen und wohnlichen Holzdesigns bis hin zu Niedrigflurbetten und Krankenhausbetten, ohne den typischen Krankenhausflair. 

Hochwertig und kostengünstig, finden Sie in unserem Sortiment genau das passende Wunschpflegebett für Ihre Bedürfnisse. Sie können die Pflegebetten bequem Zuhause auswählen und einfach online bestellen. Das Pflegebett, welches Sie online kaufen, wird zu Ihnen nach Hause geliefert und Sie können ohne großen Aufwand die nützlichen Funktionen austesten und den Komfort genießen. Wählen Sie den Versand per Spedition oder buchen Sie unseren Lieferungs-, Einweisungs- und Montageservice direkt dazu.

Die Modelle variieren von den Standardvarianten der Pflegebetten bis hin zu hochwertig luxuriösen Premium-Pflegebetten, Seniorenbetten und Relaxbetten. Unter anderem finden Sie in unserem Onlineshop-Sortiment der Pflegebetten: das Pflegebett Dali, das Pflegebett Westfalia, das Pflegebett Arminia, das Burmeier Pflegebett Allura, das Pflegebett Inovia, das Pflegebett Economic, das Pflegebett Royal, das Seniorenbett Relax, das Niedrigeinstiegsbett Dali low Entry, das Burmeier Pflegebett Regia, das Schwerlastpflegebett Gigant, den Pflegebetteneinsatz Lippe und das Burmeier Aufsteh- und Mobilisierungsbett Vertica.

WIE WERDEN DIE PFLEGEBETTEN BETRIEBEN?

Die meisten Bettsysteme von Burmeier sind mit einem 24-Volt-Antrieb ausgestattet. Dabei ist ein elektronischer Spannungswandler (SwitchMode) in das Pflegebett integriert. Dieser sorgt für Elektrosmogfreiheit und alle spannungsführenden Teile sind außerhalb des Pflegebettes angebracht. Burmeier bietet ein recht wartungsfreies System mit hoher Sicherheitsgarantie, durch welches ein geringer Energieverbrauch erzielt wird. (Auch ältere Modelle können mit einem SwitchMode nachgerüstet werden).

WAS KOSTEN PFLEGEBETTEN?

Für Pflegebetten wird kein Pauschalpreis angegeben, da die Ausstattung je nach Funktionen, Material und Extras variiert. Zur Orientierung bieten sich die Anforderungen, die Sie an ein Pflegebett stellen eher an, als der Preis. Es gibt günstige Pflegebetten und hochwertige Pflegebetten. Stöbern Sie in unserem Shop nach Pflegebetten und vergleichen Sie Modelle, Ausstattung und Preise.

Falls Sie noch weitere Fragen zu Pflegebetten haben, kontaktiere Sie unsere kompetenten Pflegebetten-Spezialisten, die für Sie gerne zur Verfügung stehen.