Topseller
Mehrwertsteuer sparen!
Elektromobil Invacare® Leo rot Invacare Elektromobil Leo
Inhalt 1 Stück
ab 1.252,60 €* 1.753,65 € *

Versand über Spedition

Mehrwertsteuer sparen!
Elektromobil BL270 Scout von Drive Elektromobil BL270 Scout
Inhalt 1 Stück
1.415,00 €*

Versand über Spedition

Mehrwertsteuer sparen!
Di Blasi R30 Elektro-Faltscooter Lanz GmbH Di Blasi R30 Elektro-Faltscooter
Inhalt 1 Stück
2.599,00 €*

Lieferzeit 5-10 Werktage

Mehrwertsteuer sparen!
Uranus Elektromobil Trendmobil Uranus Elektromobil
Inhalt 1 Stück
6.363,90 €* 6.822,55 € *

Versand über Spedition

Mehrwertsteuer sparen!
Mars Elektromobil Trendmobil Mars Elektromobil
Inhalt 1 Stück
ab 9.398,90 €* 9.746,92 € *

Versand über Spedition

Mehrwertsteuer sparen!
Elektromobil Voyage Trendmobil Elektromobil Voyage
Inhalt 1 Stück
ab 3.295,50 €* 3.410,79 € *

Versand über Spedition

Mehrwertsteuer sparen!
Elektromobil Life Sport Trendmobil Elektromobil Life Sport
Inhalt 1 Stück
ab 2.348,00 €*

Versand über Spedition

Invacare® Scooter Orion® Metro rot Elektromobil Orion Metro
Inhalt 1 Stück
ab 1.749,00 €*

Versand über Spedition

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mehrwertsteuer sparen!
Mars Elektromobil Trendmobil
Mars Elektromobil
Das Sondermodell Mars von Trendmobil ist ein Elektromobil, dass eine geschlossene Fahrerkabine mit verschließbaren Türen besitzt. Weitere Ausstattungsmerkmale sind die automatischen Magnetbremsen, die stufenlos verstellbare Lenksäule und...
Inhalt 1 Stück
ab 9.398,90 €* 9.746,92 € *

Versand über Spedition

Mehrwertsteuer sparen!
Elektromobil KYMCO Texel in orange-silber aktiv Deutschland
Elektromobil KYMCO Texel
Der Elektromobil Scooter Kymco Healthcare TEXEL ist ein Allrounder und auch für den kräftigeren Fahrer geeignet. Das Elektromobil ist in verschiedenen Farben erhältlich: Bronze, Orange-Silber und Schwarz. Das Elektromobil Kymco Texel von...
Inhalt 1 Stück
4.299,00 €*

Versand über Spedition

3 von 3

Elektromobile

Im zunehmenden Alter kann es zu Einschränkungen in der Bewegungsfähigkeit kommen oder aufgrund eines Handicaps ist die Bewegung eingeschränkt. So sind Sie vielleicht nicht mehr in der Lage, Ihre alltägliche Planung unabhängig durchzuführen. Dies kann den Einkauf betreffen, Unternehmungen im Familien- oder Freundeskreis, Aktivitäten oder Ausflüge. Eine flexible und eigenständige Durchführung ist (fast) nicht mehr möglich.

In solchen Fällen kann ein Elektromobil helfen!
Das Elektromobil kennt man unter verschiedenen Namen, z.B. Seniorenmobil, Elektroscooter, Seniorenscooter oder Emobil. Wenn Sie also in diesem Zusammenhang auf solche Begriffe für Elektromobile stoßen, geht es inhaltlich um dasselbe Thema.
In unserem Online Shop für Elektromobile finden Sie qualitativ hochwertige und moderne Seniorenmobile von den folgenden Marken:

  • Invacare,
  • Dietz,
  • Drive,
  • Sunrise Medical,
  • Russka,
  • Lanz,
  • Trendmobil,
  • und aktiv Deutschland. 

Mit einem Emobil legen Sie kurze Strecken oder auch lange bis zu 55 km zurück. In unserem Online Sanitätshaus finden Sie verschiedene Modelle an Seniorenmobilen.

In sechs Schritten zu Ihrem richtigen Elektromobil 

Jedes Elektromobil hat besondere Vorteile bzw. Stärken. Welches zu Ihnen passt, hängt davon ab, wofür Sie es nutzen möchten. Vor dem Kauf eines Elektromobils beantworten Sie für sich idealerweise folgende Fragen:

  1. In welcher Umgebung werde ich den Elektroscooter nutzen (flache, hügelige oder bergige Stecken)?
  2. Möchte ich meinen Escooter auch in häuslicher Umgebung nutzen?
  3. Welche Reichweite möchte ich mit meinem Scooter fahren (kurz bis zu 20 km, mittel bis zu 35 km, lang bis zu 55 km)?
  4. Welche Geschwindigkeit soll mein Seniorenmobil haben (6 km/h, 10 km/h oder 15 km/h)?
  5. Welches Elektromobil ist für mein Gewicht geeignet?
  6. Möchte ich mein Emobil im Auto transportieren?

Gerade zerlegbare bzw. klappbare Elektromobile sind für den Transport im Auto geeignet. So nehmen Sie Ihren Elektroscooter beispielsweise in Ihrem nächsten Urlaub mit.

Unsere Elektroscooter bieten einen hohen Sitzkomfort. Stellen Sie Ihre Sitzposition an Ihrem E-Mobil ein und verändern Sie die Einstellungen von Sitz, Armlehnen oder Lenksäule nach Ihren Bedürfnissen. Für Ihr Elektromobil gibt es zusätzlich umfangreiches Zubehör, das sie bequem über unseren Samedo Shop bestellen können.

Wo kann ich mit dem Elektromobil fahren?

Mit Ihrem Elektromobil können Sie je nach Modell im Innen- und Außenbereich fahren. Das Elektromobil ist umweltschonend, da es über einen Elektromotor läuft und damit keine Abgase produziert. Im Straßenverkehr gelten beim Fahren eines Elektromobils die allgemeinen Straßenverkehrsvorschriften. Sie dürfen mit Ihrem Elektromobil den Bürgersteig bzw. Fußwege befahren. Sollte kein Bürgersteig vorhanden sein, können Sie auf der Straße fahren. Mit einem Elektromobil sind Sie flexibel in Ihrem Alltag und können Ausflüge bzw. Spazierfahrten machen oder Einkaufen fahren.

Über welche Reichweite verfügen Elektromobile?

Die Reichweite eines Elektromobils hängt vom Modell selbst ab. Die Reichweite bei Elektromobilen liegt circa zwischen 20 und 60 Kilometern. Dabei beeinflussen die Geschwindigkeit, Ladestatus der Untergrund, das Körpergewicht des Fahrers, der Reifendruck und sogar das Wetter die potentielle Reichweite.

Muss ich mich mit einem Gurt während der Fahrt sichern?

Wenn Sie mit dem Elektromobil unterwegs sind gelten zwar die allgemeinen Straßenverkehrsvorschriften, allerdings existiert keine Gurtpflicht oder Helmpflicht.

 

Wie schnell kann ich mit meinem Elektromobil fahren, Geschwindigkeitsangabe?

Die Geschwindigkeit hängt von Ihrem Modell ab. Es gibt 6 km/h, 10 km/h1 15 km/h und sogar 20 km/h Elektromobile. Überlegen Sie sich vor dem Kauf, welche Geschwindigkeit Sie fahren möchten und suchen sich schließlich ein entsprechendes Modell aus.

 

Brauche ich eine Fahrerlaubnis zum Fahren eines Elektromobils?

Grundsätzlich ist ein Führerschein keine Voraussetzung, um ein Elektromobil zu fahren. Modelle mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h sind von der Fahrerlaubnis- und Prüfbescheinigungspflicht ausgeschlossen. Beachten Sie dennoch folgende Voraussetzungen:

    • Mindestalter: 15 Jahre
    • Behinderte Kinder/Jugendliche unter 15 Jahren: maximale Geschwindigkeit von 10 km/h
    • Kenntnis der Straßenverkehrsregeln

 

Besteht eine gesetzliche Helmpflicht beim Fahren eines Elektromobils?

Wie in Frage drei schon beschrieben, besteht keine Helmpflicht beim Fahren eines Elektromobils.

 

Besteht eine gesetzliche Versicherungspflicht für Elektromobile?

Ob eine Versicherung notwendig ist, hängt bei einem Elektromobil ebenfalls vom Modell ab. Modelle bis zu 6 km/h benötigen keine Betriebserlaubnis und keine Versicherung.

Sobald Ihr Elektromobil schneller als 6 km/h fährt, müssen Sie ein Versicherungsschild „Mofo-Kennzeichen“ montieren. Wir empfehlen Ihnen das Elektromobil in der privaten Haftpflicht zu integrieren, sodass Sie in jedem Fall einen Versicherungsschutz haben.

Bei Modellen zwischen 12 km/h und 15 km/h haben Sie die Betriebserlaubnis für Ihr Elektromobil vom Händler, die Sie bei Fahrten immer bei sich führen sollten. Dabei besteht die Betriebserlaubnis aus:

    • TÜV Gutachten
    • Abgestempelter Vermerk der Zulassungsstelle oder eine ABE.

Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihr Elektromobil An- oder Ummelden.

 

Muss ich mit meinem Elektromobil alle zwei Jahre zum TÜV?

Nein, denn Elektromobile bis zu einer Geschwindigkeit von bis zu 15 km/h sind von der Überprüfeng des TÜVs befreit. Dennoch sollten Sie Ihr Fahrzeug regelmäßig auf seine Funktionen und Fahrtüchtigkeit prüfen. Dazu können Sie in der Regel Ihren Fachhändler aufsuchen.

Muss ich Steuern für mein Elektromobil zahlen?

Es fallen keine Kraftfahrzeugsteuern für Ihr Elektromobil an.

Ist ein Elektromobil für Reisen geeignet, besonders Auto, Bus, Bahn und Flugzeug?

Einige Modelle können Sie falten und platzsparend verstauen, wodurch sie sich für Reisen eignen.

Kann ich eine Kostenübernahme bei der Krankenkasse beantragen?

Damit Ihre Krankenkasse die Kosten für ein Elektromobil übernimmt, benötigen Sie eine Verordnung bzw. Rezept von Ihrem Arzt. Jedoch haben nicht alle Modelle eine sogenannte Hilfsmittelnummer. Die Kosten für Modelle ohne Hilfsmittelnummer werden von der Krankenkasse nicht übernommen.

Wo kaufe ich mein Elektromobil?

Sie können Ihr neues Elektromobil heutzutage entweder im stationären Handel oder im Internet kaufen. Beide Möglichkeiten haben Ihre Vorteile.

Beim stationären Handel erhalten Sie eine persönliche Kundenbetreuung und Beratung. Sie können sich die unterschiedlichen Modelle ansehen, anfassen und Probe fahren. Insbesondere können Sie sich ausführlich von einem Fachberater über die Funktionen beraten lassen. Ein weiterer Vorteil beim Kauf im stationären Handel ist, dass Sie weitere Serviceleistungen erhalten.

Der Trend geht heute mehr in Richtung des Internethandels, deshalb bieten die Fachhändler für Hilfsmittel ihr Produktsortiment auch online an. In den Onlineshops von Sanitätshäusern können Sie die vielen verschiedenen Elektromobile miteinander vergleichen und Produktbeschreibungen lesen. sodass Sie die Funktionsweise eines Modells kennenlernen. Bei den meisten Onlineshops erhalten Sie eine telefonische Beratung. Bei uns auf samedo.de können Sie gerne unsere Service-Hotline nutzen oder unseren Kundenchat.

Welche Elektromobile werden von der Krankenkasse bezahlt?

Wie bereits in Frage 11 beschrieben, übernimmt die Krankenkasse für die Elektromobil Modelle die Kosten, die über eine Hilfsmittelnummer verfügen.

Was kostet ein Elektromobil?

Die Kosten für ein Elektromobil sind sehr unterschiedlich. Dabei variiert der Preis je Marke, mögliche Geschwindigkeit und weitere Ausstattungsmerkmale. Sie können ein Elektromobil bereits ab einen Preis von circa 1200 Euro erwerben. Möchten Sie ein höherwertiges Elektromobil oder beispielsweise ein Elektromobil mit Dach sind nach oben keine Grenzen gesetzt, womit Sie bis zu 9500 Euro für ein Elektromobil zahlen können.

Im zunehmenden Alter kann es zu Einschränkungen in der Bewegungsfähigkeit kommen oder aufgrund eines Handicaps ist die Bewegung eingeschränkt. So sind Sie vielleicht nicht mehr in der Lage, Ihre... mehr erfahren »
Fenster schließen
Elektromobile

Im zunehmenden Alter kann es zu Einschränkungen in der Bewegungsfähigkeit kommen oder aufgrund eines Handicaps ist die Bewegung eingeschränkt. So sind Sie vielleicht nicht mehr in der Lage, Ihre alltägliche Planung unabhängig durchzuführen. Dies kann den Einkauf betreffen, Unternehmungen im Familien- oder Freundeskreis, Aktivitäten oder Ausflüge. Eine flexible und eigenständige Durchführung ist (fast) nicht mehr möglich.

In solchen Fällen kann ein Elektromobil helfen!
Das Elektromobil kennt man unter verschiedenen Namen, z.B. Seniorenmobil, Elektroscooter, Seniorenscooter oder Emobil. Wenn Sie also in diesem Zusammenhang auf solche Begriffe für Elektromobile stoßen, geht es inhaltlich um dasselbe Thema.
In unserem Online Shop für Elektromobile finden Sie qualitativ hochwertige und moderne Seniorenmobile von den folgenden Marken:

  • Invacare,
  • Dietz,
  • Drive,
  • Sunrise Medical,
  • Russka,
  • Lanz,
  • Trendmobil,
  • und aktiv Deutschland. 

Mit einem Emobil legen Sie kurze Strecken oder auch lange bis zu 55 km zurück. In unserem Online Sanitätshaus finden Sie verschiedene Modelle an Seniorenmobilen.

In sechs Schritten zu Ihrem richtigen Elektromobil 

Jedes Elektromobil hat besondere Vorteile bzw. Stärken. Welches zu Ihnen passt, hängt davon ab, wofür Sie es nutzen möchten. Vor dem Kauf eines Elektromobils beantworten Sie für sich idealerweise folgende Fragen:

  1. In welcher Umgebung werde ich den Elektroscooter nutzen (flache, hügelige oder bergige Stecken)?
  2. Möchte ich meinen Escooter auch in häuslicher Umgebung nutzen?
  3. Welche Reichweite möchte ich mit meinem Scooter fahren (kurz bis zu 20 km, mittel bis zu 35 km, lang bis zu 55 km)?
  4. Welche Geschwindigkeit soll mein Seniorenmobil haben (6 km/h, 10 km/h oder 15 km/h)?
  5. Welches Elektromobil ist für mein Gewicht geeignet?
  6. Möchte ich mein Emobil im Auto transportieren?

Gerade zerlegbare bzw. klappbare Elektromobile sind für den Transport im Auto geeignet. So nehmen Sie Ihren Elektroscooter beispielsweise in Ihrem nächsten Urlaub mit.

Unsere Elektroscooter bieten einen hohen Sitzkomfort. Stellen Sie Ihre Sitzposition an Ihrem E-Mobil ein und verändern Sie die Einstellungen von Sitz, Armlehnen oder Lenksäule nach Ihren Bedürfnissen. Für Ihr Elektromobil gibt es zusätzlich umfangreiches Zubehör, das sie bequem über unseren Samedo Shop bestellen können.

Wo kann ich mit dem Elektromobil fahren?

Mit Ihrem Elektromobil können Sie je nach Modell im Innen- und Außenbereich fahren. Das Elektromobil ist umweltschonend, da es über einen Elektromotor läuft und damit keine Abgase produziert. Im Straßenverkehr gelten beim Fahren eines Elektromobils die allgemeinen Straßenverkehrsvorschriften. Sie dürfen mit Ihrem Elektromobil den Bürgersteig bzw. Fußwege befahren. Sollte kein Bürgersteig vorhanden sein, können Sie auf der Straße fahren. Mit einem Elektromobil sind Sie flexibel in Ihrem Alltag und können Ausflüge bzw. Spazierfahrten machen oder Einkaufen fahren.

Über welche Reichweite verfügen Elektromobile?

Die Reichweite eines Elektromobils hängt vom Modell selbst ab. Die Reichweite bei Elektromobilen liegt circa zwischen 20 und 60 Kilometern. Dabei beeinflussen die Geschwindigkeit, Ladestatus der Untergrund, das Körpergewicht des Fahrers, der Reifendruck und sogar das Wetter die potentielle Reichweite.

Muss ich mich mit einem Gurt während der Fahrt sichern?

Wenn Sie mit dem Elektromobil unterwegs sind gelten zwar die allgemeinen Straßenverkehrsvorschriften, allerdings existiert keine Gurtpflicht oder Helmpflicht.

 

Wie schnell kann ich mit meinem Elektromobil fahren, Geschwindigkeitsangabe?

Die Geschwindigkeit hängt von Ihrem Modell ab. Es gibt 6 km/h, 10 km/h1 15 km/h und sogar 20 km/h Elektromobile. Überlegen Sie sich vor dem Kauf, welche Geschwindigkeit Sie fahren möchten und suchen sich schließlich ein entsprechendes Modell aus.

 

Brauche ich eine Fahrerlaubnis zum Fahren eines Elektromobils?

Grundsätzlich ist ein Führerschein keine Voraussetzung, um ein Elektromobil zu fahren. Modelle mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h sind von der Fahrerlaubnis- und Prüfbescheinigungspflicht ausgeschlossen. Beachten Sie dennoch folgende Voraussetzungen:

    • Mindestalter: 15 Jahre
    • Behinderte Kinder/Jugendliche unter 15 Jahren: maximale Geschwindigkeit von 10 km/h
    • Kenntnis der Straßenverkehrsregeln

 

Besteht eine gesetzliche Helmpflicht beim Fahren eines Elektromobils?

Wie in Frage drei schon beschrieben, besteht keine Helmpflicht beim Fahren eines Elektromobils.

 

Besteht eine gesetzliche Versicherungspflicht für Elektromobile?

Ob eine Versicherung notwendig ist, hängt bei einem Elektromobil ebenfalls vom Modell ab. Modelle bis zu 6 km/h benötigen keine Betriebserlaubnis und keine Versicherung.

Sobald Ihr Elektromobil schneller als 6 km/h fährt, müssen Sie ein Versicherungsschild „Mofo-Kennzeichen“ montieren. Wir empfehlen Ihnen das Elektromobil in der privaten Haftpflicht zu integrieren, sodass Sie in jedem Fall einen Versicherungsschutz haben.

Bei Modellen zwischen 12 km/h und 15 km/h haben Sie die Betriebserlaubnis für Ihr Elektromobil vom Händler, die Sie bei Fahrten immer bei sich führen sollten. Dabei besteht die Betriebserlaubnis aus:

    • TÜV Gutachten
    • Abgestempelter Vermerk der Zulassungsstelle oder eine ABE.

Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihr Elektromobil An- oder Ummelden.

 

Muss ich mit meinem Elektromobil alle zwei Jahre zum TÜV?

Nein, denn Elektromobile bis zu einer Geschwindigkeit von bis zu 15 km/h sind von der Überprüfeng des TÜVs befreit. Dennoch sollten Sie Ihr Fahrzeug regelmäßig auf seine Funktionen und Fahrtüchtigkeit prüfen. Dazu können Sie in der Regel Ihren Fachhändler aufsuchen.

Muss ich Steuern für mein Elektromobil zahlen?

Es fallen keine Kraftfahrzeugsteuern für Ihr Elektromobil an.

Ist ein Elektromobil für Reisen geeignet, besonders Auto, Bus, Bahn und Flugzeug?

Einige Modelle können Sie falten und platzsparend verstauen, wodurch sie sich für Reisen eignen.

Kann ich eine Kostenübernahme bei der Krankenkasse beantragen?

Damit Ihre Krankenkasse die Kosten für ein Elektromobil übernimmt, benötigen Sie eine Verordnung bzw. Rezept von Ihrem Arzt. Jedoch haben nicht alle Modelle eine sogenannte Hilfsmittelnummer. Die Kosten für Modelle ohne Hilfsmittelnummer werden von der Krankenkasse nicht übernommen.

Wo kaufe ich mein Elektromobil?

Sie können Ihr neues Elektromobil heutzutage entweder im stationären Handel oder im Internet kaufen. Beide Möglichkeiten haben Ihre Vorteile.

Beim stationären Handel erhalten Sie eine persönliche Kundenbetreuung und Beratung. Sie können sich die unterschiedlichen Modelle ansehen, anfassen und Probe fahren. Insbesondere können Sie sich ausführlich von einem Fachberater über die Funktionen beraten lassen. Ein weiterer Vorteil beim Kauf im stationären Handel ist, dass Sie weitere Serviceleistungen erhalten.

Der Trend geht heute mehr in Richtung des Internethandels, deshalb bieten die Fachhändler für Hilfsmittel ihr Produktsortiment auch online an. In den Onlineshops von Sanitätshäusern können Sie die vielen verschiedenen Elektromobile miteinander vergleichen und Produktbeschreibungen lesen. sodass Sie die Funktionsweise eines Modells kennenlernen. Bei den meisten Onlineshops erhalten Sie eine telefonische Beratung. Bei uns auf samedo.de können Sie gerne unsere Service-Hotline nutzen oder unseren Kundenchat.

Welche Elektromobile werden von der Krankenkasse bezahlt?

Wie bereits in Frage 11 beschrieben, übernimmt die Krankenkasse für die Elektromobil Modelle die Kosten, die über eine Hilfsmittelnummer verfügen.

Was kostet ein Elektromobil?

Die Kosten für ein Elektromobil sind sehr unterschiedlich. Dabei variiert der Preis je Marke, mögliche Geschwindigkeit und weitere Ausstattungsmerkmale. Sie können ein Elektromobil bereits ab einen Preis von circa 1200 Euro erwerben. Möchten Sie ein höherwertiges Elektromobil oder beispielsweise ein Elektromobil mit Dach sind nach oben keine Grenzen gesetzt, womit Sie bis zu 9500 Euro für ein Elektromobil zahlen können.

Zuletzt angesehen