über 150 Filialen bundesweit Rezept-Upload Stoma-Beratung Kostenloser Versand ab 60,- € Service-Hotline Mo-Fr 8-18 Uhr / Sa 8-14 Uhr unter 0800 – 72 633 633
Filter
Topseller
Rückengurt zu Rehasense Rollatoren
Ausführung: Standard | Länge: 76 cm
Der bequeme Standard Rückengurt und der Komfort Rückengurt für Ihren Rehasense Rollator sorgen für einen hohen Sitzkomfort während Ihrer Pausen beim Einkaufen oder Spazierengehen.  Nutzen Sie die Sitzfläche Ihres Rollators für eine Pause während des Einkaufens oder bei Spaziergängen? Mit den Rückengurten von Rehasense wird Ihre Verschnaufpause noch angenehmer. Damit haben Sie die Möglichkeit, sich anzulehnen, ohne Bedenken zu haben, das Gleichgewicht zu verlieren. Der Standard Rückengurt hat eine Breite von 8 cm. Der Komfort Rückengurt hingegen verfügt über eine gepolsterte Lehne mit einer Breite von 20 cm. Befestigen Sie den Gurt mit den dazu gelieferten Schrauben leicht am Rollator. Ist die Lehne verschmutzt, wischen Sie diese mit einem feuchten Tuch ab. Wenn Sie Ihren Rollator zusammenklappen möchten, ist das sowohl mit dem Standard-, als auch mit dem Komfort Rückengurt, uneingeschränkt möglich. Achtung: Der Standard und der Komfort Rückengurt von Rehasense sind für verschiedene Rollator Modelle geeignet. Für welche genau, entnehmen Sie bitte der Tabelle. Ausführungen AusführungHöheLängePassend für Modell Standard 8 cm 76 cm Leichtgewichtrollator Server Leichtgewichtrollator Router Carbon-Rollator Athlon SL 86 cm Leichtgewichtrollator Server HD Carbon-Rollator Athlon HD Rollator Explorer Arthritisrollator Navigator Air 91 cm Leichtgewichtrollator Server HD Carbon-Rollator Athlon HD Rollator Explorer Arthritisrollator Navigator Air Komfort 20 cm 76 cm Leichtgewichtrollator Server Leichtgewichtrollator Router Carbon-Rollator Athlon SL 86 cm Leichtgewichtrollator Server HD Carbon-Rollator Athlon HD Rollator Explorer Arthritisrollator Navigator Air 91 cm Leichtgewichtrollator Server HD Carbon-Rollator Athlon HD Rollator Explorer Arthritisrollator Navigator Air Farbe schwarz

19,90 €*
%
Tipp
Topseller
Carbon-Rollator Athlon SL Komfort
Farbe: schwarz | Größe: M
Sie haben Schwierigkeiten beim Gehen oder Probleme mit dem Gleichgewicht? Ihr Rollator ist Ihnen zu schwer, um diesen ständig von A nach B zu transportieren? Sie möchten einen neuen, modernen Leichtgewichtrollator? Dann ist der Athlon SL von Rehasense mit PU-Softbereifung die richtige Gehhilfe für Sie. Der Rollator Athlon SL von Rehasense ist aus Carbon und aufgrund dessen ein besonderes Leichtgewicht mit lediglich 5 kg. Ein komfortabler, wendiger und stabiler Leichtgewichtrollator als Unterstützung für Sie. Das moderne Design und die Farbe schwarz carbon machen Ihre neue Gehhilfe zu einem richtigen Hingucker. Neben der Leichtigkeit des Carbon Rollators, ist ebenfalls das nützliche Verschlusssystem eine Besonderheit. Falten Sie Ihren Carbon Rollator Athlon SL zusammen, indem Sie an der Lasche am Sitznetz ziehen. Ziehen Sie solange an der Entriegelungslasche bis Sie ein Einrast-Geräusch hören. Nun verstauen Sie Ihren Leichtgewichtrollator platzsparend bei Ihnen Zuhause. Das Verschlusssystem hält den Rollator zusammen. Um die Gehhilfe Athlon SL auseinanderzufalten, betätigen Sie den roten Druckknopf. Passen Sie Ihren Carbon Rollator an Ihre Körpergröße an, indem Sie die Schiebegriffe individuell in der Höhe verstellen. Die Haltegriffe sind ergonomisch, sodass sie ideal in der Hand liegen. An Ihrem Leichtgewichtrollator Athlon SL von Rehasense befinden sich seitlich am Rahmen und an den Handgriffen Reflektoren zu Ihrer Sicherheit. Der Rehasense Leichtgewichtrollator Athlon SL aus Carbon mit PU-Softbereifung ist besonders leicht und der ideale Begleiter in Ihrem Alltag. Serienmäßige Ausstattung Inklusive Stockhalter Abnehmbare Einkaufstasche verstellbare Griffhöhe Ergonomisch geformte Griffe Praktisches Verschlusssystem Integrierte Ankipphilfe Niedriges Eigengewicht PU-Softbereifung Farben Nicht jede Größe ist in jeder Farbe erhältlich: Größe / Sitzhöhe S / 50 cm M / 55 cm L / 62 cm schwarz X X X rot - X X anthrazit - - X weiß - - X Information zum Produkt Der Athlon ist CE-gekennzeichnet und entspricht den Anforderungen der EU-Richtlinie 93/42 EWG über Medizinprodukte. Lieferumfang Carbon-Rollator Athlon SL mit PU-Softbereifung Einkaufstasche Stockhalter Hilfsmittelnummer 10.50.04.1228

299,00 €* 399,00 €* (25.06% gespart)
Topseller
anatomische Rollatorgriffe, Paar
Diese anatomischen Griffe sind passend für alle Rollatoren mit einem Rohrdurchmesser von 22 mm. Die schwarzen Griffe bieten der Hand durch ihre anatomische Form eine breitere Auflagefläche und verteilen so den Druck besser als runde Rollatorgriffen. Information Nur für Rundrohre mit einem Durchmesser von 22 cm geeignet. Länge ca. 120 mm Farbe schwarz Lieferumfang 1 Paar

Inhalt: 2 Stück (4,95 €* / 1 Stück)

9,90 €*

Filialfinder

Über 130 x samedo in Deutschland - auch in Ihrer Nähe!

Topseller
Quick Release für Troja 2G
Das Quick Release von TOPRO dient dem schnellen Räderwechsel bei den Troja 2G Modellen. Der kleine rote Clip wird zum Sichern des Rades verwendet und kann im Falle eines Verlustes ersetzt werden. Passend für folgende Modelle Rollator TOPRO Troja 2G Basic Rollator TOPRO Troja 2G PremiumRollator TOPRO Troja 5G Bestellhinweis Die Bestellung ist ab einer Abnahme von 4 Stück möglich. Lieferumfang Das Quick Release wird mit Lager (Schnellverschluss für Rad) geliefert.

5,70 €*

Rezept-Upload

Hilfsmittelverordnung jetzt ganz einfach online einreichen

Topseller
Carbon-Rollator Athlon SL
Farbe: schwarz | Größe: M
Der Rehasense Leichtgewichtrollator Athlon SL aus Carbon mit Standardbereifung ist besonders leicht und der ideale Begleiter in Ihrem Alltag. Der Rollator Athlon SL von Rehasense ist aus Carbon und aufgrund dessen ein besonderes Leichtgewicht mit lediglich 5 kg. Ein komfortabler, wendiger und stabiler Leichtgewichtrollator als Unterstützung für Sie. Das moderne Design und die Farbe schwarz carbon machen Ihre neue Gehhilfe zu einem richtigen Hingucker. Neben der Leichtigkeit des Carbon Rollators, ist ebenfalls das nützliche Verschlusssystem eine Besonderheit. Falten Sie Ihren Carbon Rollator Athlon SL zusammen, indem Sie an der Lasche am Sitznetz ziehen. Ziehen Sie solange an der Entriegelungslasche bis Sie ein Einrast-Geräusch hören. Nun verstauen Sie Ihren Leichtgewichtrollator platzsparend bei Ihnen Zuhause. Das Verschlusssystem hält den Rollator zusammen. Um die Gehhilfe Athlon SL auseinanderzufalten, betätigen Sie den roten Druckknopf. Passen Sie Ihren Carbon Rollator an Ihre Körpergröße an, indem Sie die Schiebegriffe individuell in der Höhe verstellen. Die Haltegriffe sind ergonomisch, sodass sie ideal in der Hand liegen. An Ihrem Leichtgewichtrollator Athlon SL von Rehasense befinden sich seitlich am Rahmen und an den Handgriffen Reflektoren zu Ihrer Sicherheit. Die praktische Einkaufstasche ist bis zu einem Gewicht von 5 kg befüllbar und kann einfach abgenommen werden. Die Tasche ist 32 cm breit, 15 cm tief und 28 cm hoch. Serienmäßige Ausstattung Inklusive Stockhalter Abnehmbare Einkaufstasche verstellbare Griffhöhe Ergonomisch geformte Griffe Praktisches Verschlusssystem Integrierte Ankipphilfe Niedriges Eigengewicht Standardbereifung Farben Nicht jede Größe ist in jeder Farbe erhältlich: Größe / Sitzhöhe S / 50 cm M / 55 cm L / 62 cm schwarz X X X rot - X X anthrazit - - X weiß - - X Information zum Produkt Der Athlon ist CE-gekennzeichnet und entspricht den Anforderungen der EU-Richtlinie 93/42 EWG über Medizinprodukte. Lieferumfang Carbon-Rollator Athlon SL mit Standardbereifung Einkaufstasche Stockhalter Hilfsmittelnummer 10.50.04.1228

Ab 279,00 €*
Topseller
Feststellhebel für Handgriffe, Paar
Der Feststellhebel dient der Fixierung der Griffstangen, die man stufenlos in der Höhe verstellen kann. Er ist speziell für den Rollator Standard von Russka verfügbar und kann einzeln als Ersatzteil nachbestellt werden. Material Kunststoff Detail M8 Gewinde Inhalt 2 Stück

3,29 €*
Topseller
Handgriff zum Rollator neXus
Als Ersatzteil kann man den Handgriff für den Rollator neXus auch einzeln bestellen. Der Handgriff hat eine weiche Beschichtung, wodurch er rutschsicher in der Hand liegt. Passend zu folgendem Rollator Rollator neXus von RUSSKA ab Baujahr 2020 auch zum Vorgängermodell Rollator neXus bis Baujahr 2019 passend -> in dem Fall, bitte paarweise tauschen zu allen Modellen der Nexus Serie Lieferumfang 1 Handgriff ohne Bremshebel   Wichtiger Hinweis Einbau und Austausch am Rollator nur durch geschultes Fachpersonal durchführen lassen, da sonst die Garantie erlischt.

10,90 €*
Topseller
Hinterrad zum Rollator Vital
Ausführung: mit Lager
Bei diesem Produkt handelt es sich um das Hinterrad des Rollator Vitals. Es kann als Ersatzteil separat bestellt werden. Man kann es mit Lager und Schrauben oder ohne Befestigung einzeln bestellen. Bei dem Wechsel der Räder ist darauf zu achten, dass bei unsachgemäßer Montage der Garantieanspruch am Rollator erlischt. Ausführungen Hinterrad einzeln - nur vom Rehatechniker montierbar, da das Lager umgebaut gewechselt werden muss Hinterrad mit Lager und Schrauben - selber austauschbar Für folgende Rollatoren geeignet Rollator Vital / Vital Classic Rollator Vital plus Rollator Vital carbon Lieferumfang 1 Stück, ohne Abdeckkappen für Hinterradachse

Varianten ab 25,90 €*
34,99 €*
Topseller
Ersatzrad für Trendmobil Rollator LR
Das Ersatzrad passt für den Leichtgewichtrollator LR 53 bzw. LR 56. Es wird einzeln geliefert. Ersatzteil für Trendmobil Rollator Leichtgewichtrollator LR 53 - Art.Nr. 14000081 Leichtgewichtrollator LR 56 - Art.Nr. 14000082 XXL-Rollator R 225 - Art.Nr. 14000053 Lieferumfang 1 Rad

17,00 €*
Topseller
Tablett zu Rehasense Rollatoren
Ausführung: Standard
Das praktische Tablett in der Ausführung "Standard" für Ihr Rollator Modell Server, Router, Carbon Athlon SL oder Navigator von Rehasense zum bequemen Abstellen von Tellern, Gläsern oder Tassen. In der Ausführung "HD" für die breiteren Geräte der Serie "Server HD" und "Athlon HD".  Sie benötigen eine Ablage-Möglichkeit für zu Hause und unterwegs auf Ihrem Rollator? Mit Hilfe des praktischen Tabletts von Rehasense stellen Sie kleinere Gegenstände sicher ab. Die hochgezogenen Kanten verhindern das Wegrutschen Ihrer Teller oder Tassen. Stecken Sie das Tablett einfach auf oder nehmen Sie es gegebenenfalls ab. Dank des pflegeleichten Materials, genügt ein feuchtes Tuch zum Säubern. Mit dem Tablett haben Sie keine Speisen oder Getränke in der Hand, sondern steuern und bremsen Ihren Rollator mit beiden Händen. Eine sichere und komfortable Lösung mit Ihrem praktischen Rollator Zubehör von Rehasense.  Technische Daten Ausführung Tablett "Standard" Tablett "HD" Maße (L x B x T) 45 x 23 x 5 cm 55 x 23 x 5 cm Passend für Rollatormodell (inklusive Komfortmodelle) • Leichtgewichtrollator Server • Leichtgewichtrollator Router • Carbon-Rollator Athlon SL • Rehasense Rollator Navigator • Leichtgewichtrollator Server HD • Carbon Rollator Athlon HD Gewicht 446 g 510 g Farbe schwarz Lieferumfang 1 Tablett

25,90 €*
Topseller
Bremsklotz für Trendmobil Standard Rollator
Der Bremsklotz zum Rollator Standard von Trendmobil wird mit Schraube geliefert. Das Ersatzteil passt nur an den Standard-Rollator von Trendmobil und sollte immer paarweise ausgetauscht werden, damit die Bremswirkung gleichmäßig verteilt wird. Ersatzteil Bremse für Rollator Rollator Standard silber - Art.Nr. 140000051 von Trendmobil GmbH Lieferumfang 1 StückMindestabnahme: 2 Stück

5,99 €*
Topseller
Ersatzrad für RL-Smart Rollator
Ausführung: Hinterrad
Das Ersatzrad passt an den B & B Leichtgewichtrollator RL-Smart und wird mit Lager geliefert. Es kann bei Verschleiß hier separat nachbestellt werden. Material EVA Größe 7" Passend für folgenden Rollator Leichtgewichtrollator RL-Smart von Bischoff & Bischoff GmbH Lieferumfang 1 Ersatzrad inkl. Lager

26,90 €*
Topseller
Ersatzrad für Rollator Torro
Ausführung: Hinterrad
Das Ersatzrad passt an den Drive Rollator Torro. Das Ersatzrad wird inklusive Metall-Achse (Kugellager) geliefert und kann als Vorderrad oder Hinterrad einzeln bestellt werden. Ersatzteil zum Rollator Drive Medical Rollator Torro - Art. Nr. 740500100 und 740500500 Lieferumfang 1 Ersatzrad inkl. Metall-Radachse (Kugellager)

34,50 €*
Bremskabel zum Rollator Standard
Das Bremskabel zum Rollator Standard von Russka ist einstellbar und kann bei Verschleiß oder sehr starker Verschmutzung einfach ausgetauscht werden. So kann man die Sicherheit während der Nutzung des Rollators gewährleisten ohne gleich einen neuen Rollator zu kaufen. An dem Bremskabel zum Rollator Standard ist die Schraube zur Einstellung mit befestigt. Lieferumfang 1 einstellbares Bremsseil

6,19 €*
Handgriffe zum Rollator Vital Plus, Paar
Die Handgriffe sind Ersatzteile zum RUSSKA Rollator Vital Plus und werden paarweise geliefert. Die ergonomischen Griffe liegen gut in der Hand und sind auch bei längeren Strecken sehr komfortabel. Für eine bessere Sichtbarkeit im Verkehr sind an den Handgriffen Reflektoren eingelassen.  Ersatzteil für Rollator RUSSKA Rollator Vital Plus Lieferumfang Der Artikel enthält zwei Handgriffe, die als Paar geliefert werden. Abmessung des Handgriffes Breite Seite: 24 mm / Schmale Seite: 19,5 mm

14,99 €*
Rad für Rollator LR-X Plus
Ersatzrad für den Leichtgewichtrollator LR-X Plus von Trendmobil. Bitte beachten Sie, dass es sich um ein Originalersatzteil handelt und nicht an andere Rollatormodelle montiert werden darf. Wir empfehlen die Montage durch einen Fachmann. Ersatzteil für Rollator Trendmobil Rollator LR-X Plus Lieferumfang 1 Rad mit Kugellager

19,90 €*
Bremse komplett für Rollator Torro
Seite: rechts
Für den Rollator Torro von Drive Medical kann man die komplette Bremse mit Bowdenzug für rechts oder links nachbestellen. Die Lieferung erfolgt im Set und ist ein Originalersatzteil für den Rollator Torro. Rollator-Ersatzteil von Drive Medical Rollator Torro - Art.Nr. 740500100 und Art.Nr. 740500500 Ausführung rechts links Lieferumfang Bremse mit Bremszug kpl. für Rollator Torro

26,90 €*
Soft-Bereifung Rollator Vital
Die Soft-Räder können an allen Rollator Vital Modellen von Russka nachgerüstet werden. Sie passen sowohl an das Standard-Modell als auch an die Carbon-Ausführung. Bei dem Rollator Vital plus ist die Softbereifung von Haus aus montiert. Verwendbar bei folgenden Rollatoren Rollator Vital Classic Rollator Vital Plus Rollator Vital Carbon Material PU-Räder Lieferumfang 4 Soft-Räder Befestigungsmaterial (ohne Werkzeug)

Inhalt: 4 Stück (26,00 €* / 1 Stück)

104,00 €*
Bremsklötze Rehasense Rollatoren, Paar
Die Bremsklötze sind ein Ersatzteil für die Rollatoren von Rehasense und können paarweise bestellt werden. Verwendbarkeit für Rehasense Rollator Serverfür Rehasense Rollator Server HDfür Rehasense Rollator Athlon SLfür Rehansense Rollator Router Lieferumfang 1 Paar

12,50 €*
Gepolsterter Sitz zu Rehasense Rollatoren
Modell: Standard Rollatoren
Der gepolsterte Sitz kann passend für Rollatoren von Rehasense bestellt werden und wird fest mit der vorhandenen Sitzfläche verbunden. Je nach Sitzbreite bzw. Modell kann man zwischen 3 Ausführungen wählen. Durch den gepolsterten Sitz sind die Ruhepausen auf dem Rollator noch bequemer. Das Sitzpolster ist ca. 5 cm hoch. Ausführungen ModellSitzbreitefür Rehasense Rollatoren Standard-Rollatoren 46 cm Server Router Athlon SL HD-Rollatoren 55 cm Server HD Athlon HD Explorer Rollator 53 cm Explorer Zubehör für Rehasense Rollatoren Leichtgewichtrollator Server Leichtgewichtrollator Router Carbon-Rollator Athlon SL Carbon-Rollator Athlon HD Leichtgewichtrollator Server HD Geländerollator Explorer Farbe schwarz  

35,00 €*
Neu
Korb zum Rollator Standard
Der Korb passt an den Standard-Rollator von Russka und hilft Einkäufe und persönliche Gegenstände sicher zu verstauen. Größe 40 x 30 x 17,5 cm Material beschichteter Draht Reinigung Mit feuchtem Tuch und mildem Haushaltsreiniger säubern und mit einem trockenen Tuch gut trocknen.

8,90 €*
Rollator Spring mit Federung
Farbe: Graphitgrau metallic | Größe: S
Die hochwertige Materialien und das besondere Design des Leichtgewichtrollators Spring sorgt nicht nur für Sicherheit und Komfort, sondern machen den Spring auch an vielen Orten einsetzbar. Die Spiralfedern an den Schwinggabeln vereinfachen das Lenken und sorgen für ein spürbar gedämpftes Fahrgefühl. Der moderne Rollator ist für den Innen- und Außenbereich einsetzbar und durch seinen Faltmechanismus mit einem Griffband an der gepolsterten Sitzfläche sehr leicht zusammenzufalten. Der breite, gepolsterte Rückengurt gewährleistet ein bequemes Sitzen, wenn der Anwender eine Verschnaufpause auf seinem Ausflug benötigt. Damit auch kleinere Hindernisse wie Gehsteige bequem überwunden werden können, hat der Gehwagen eine Ankipphilfe. Weitere Ausstattungsmerkmale sind die große, leichtabnehmbare Netztasche mit Reißverschluss, Reflektoren und stabilem Boden und ein Stockhalter, der bereits am Rollator vormontiert ist. Für den nötigen Komfort und die Stoßdämpfung sorgen die zwei Federelemente in Verbindung mit den Rädern. Die großen Lenkräder sorgen für ein angenehmes Lenk- und Fahrgefühl, das durch die Schwingfedern noch unterstützt wird. Farben Graphitgrau metallic Bordeauxrot metallic Grundausstattung Federung Schiebegriffe 5-fach höhenverstellbar Sitz und Rückengurt (gepolstert) Netztasche Stockhalter Feststellbremse Beidseitige Ankipphilfen Gebrauchsanweisung Hilfsmittelnummer 10.50.04.1198

349,00 €*
Neu
Bremsgriff für Trendmobil Standard Rollator
Seite: rechts
Der ergonomische Bremsgriff ist ein Ersatzteil für den Standard Rollator von Trendmobil. Der Bremsgriff besteht aus einem Rohr, Bremshebel und Bremszug und kann für rechts oder links bestellt werden. Das Rohr hat einen Durchmesser von 22 mm. Passend für folgenden Rollator Rollator Standard von Trendmobil - Art.Nr. 14000051 Material Griff und Bremshebel aus schwarzem Kunststoff Chrom-Rohr Lieferumfang Griff Bremshebel Bowdenzug Rohr

18,15 €*
Korbhalterung für Rollator Vital, Stangen
Modell: Rollator Vital Classic
Die Korbhalterung ist für die verschiedenen Rollator Vital Modelle und besteht aus 2 Stangen. Die Korbstangen werden paarweise als Set geliefert und sind in zwei Ausführungen bestellbar. Modellauswahl Rollator Vital Classic Rollator Vital Plus / Carbon Lieferumfang 2 Stangen (1 Paar)

10,99 €*

Den richtigen Rollator finden 

Rollatoren sind Gehhilfen, durch die die Selbstständigkeit und Flexibilität aufrechterhalten werden kann. Mobil zu sein, sich unabhängig und frei bewegen zu können und die Strecken im Alltag selbstständig zurücklegen zu können, ist mit Sicherheit ein wichtiger Aspekt in Bezug auf die Lebensqualität eines Menschen in jedem Alter. Die Mobilität eines Menschen kann durch Unfälle, Alter oder Krankheiten beeinträchtigt werden. Mangelnde Mobilität ist ein echtes Hindernis im Alltag: Selbstständigkeit oder Sicherheit der betroffenen Personen können verloren gehen. Um diesen Verlust auszugleichen, werden die rehabilitationstechnischen Gehhilfen, die Rollatoren, genutzt. 
Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Modellen. Rund 2 Millionen Menschen in Deutschland sind jeden Tag mit ihrem Rollator mobil und unterwegs. Vorab stellen sich natürlich viele Fragen, zum Beispiel: Welches Modell ist das Richtige für mich und brauche ich überhaupt einen Rollator? 
In unserem Onlineshop für Sanitätshausbedarf finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Rollator – Modellen namhafter Hersteller wie Rehasense, Topro oder RUSSKA in verschiedenen Preislagen. Stöbern Sie durch unser Rollatorsortiment, klären Sie alle Fragen und finden Sie den passenden Wunschrollator für sich oder Ihre Angehörigen. Jetzt einfach Ihren neuen Rollator online bestellen und bequem nach Hause liefern lassen! 
Für alle Modelle gibt es eine große Auswahl an Ersatzteilen und auch an Zubehör, welches an den Rollator angebracht werden kann, z. B. Stockhalter (Gehstockhalterung), Regenschirme oder Taschen. Somit kann die Gehhilfe noch besser auf die individuellen Bedürfnisse des Benutzers angepasst werden. 

Wann hilft mir ein Rollator? 

  • Wenn Sie schon bei kurzen Strecken die Kraft verlieren. 
  • Wenn Sie gewisse Unsicherheiten beim Gehen aufweisen. 
  • Wenn Sie bereits mit Gehstöcken laufen. 
  • Wenn Sie Schmerzen beim Laufen verspüren. 
  • Wenn Sie einen praktischen Begleiter benötigen. 
  • Wenn Sie eine Gehhilfe auch als Ersatzeinkaufswagen verwenden. 
  • Wenn Sie beim Einkauf nicht mehr so schwer tragen können. 

Jeder Mensch hat unterschiedliche Bedürfnisse, Fähigkeiten und Einschränkungen. Dementsprechend ist auch die Wahl des richtigen Rollators für den Alltag eine große Herausforderung. Wir möchten Ihnen und Ihren Angehörigen mit einigen wichtigen Tipps rund um diese wichtigen Mobilitätshilfen zur Seite stehen. 

Warum benötige ich einen Rollator? 

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum man eine Gehhilfe oder einen Rollator benutzt. Neben Schwindel, Gleichgewichtsstörungen und Gangunsicherheiten ist ein Rollator häufig nach Frakturen, Operationen und Schlaganfällen eine Option, um die Mobilität aufrecht zu erhalten oder zu erhöhen, wenn eine Unterarmgehstütze oder ein Gehstock nicht ausreicht. Aber auch Krankheiten wie Multiple Sklerose, Parkinson oder Adipositas können die Nutzung eines Mobilitätshilfsmittels wie dem Rollator notwendig machen. 
 Um sich für das richtige Modell zu entscheiden, sind bei der Anschaffung einige Faktoren zu bedenken:

Das Gewicht:

Wer einen Rollator kauft, entscheidet sich oft für ein Modell mit einem Gewicht zwischen 7 und 10 Kilo. Für relativ geringe Unsicherheiten sind diese Gehhilfen eine gute Option. Bei Patienten mit Sturzgefahr (wie bei Parkinson-Erkrankungen) sollten Sie lieber eine stabilere Gehhilfe mit höherem Gewicht auswählen. Hohes Gewicht bedeutet aber nicht immer mehr Stabilität: Durch Einsatz von Verbundtechnologie mit Materialien wie Carbon oder Aluminium wird das Gewicht bei Leichtgewichtrollatoren minimiert, ohne dass sie an Robustheit einbüßen. 
 Bisweilen kann sich ein hohes Gewicht – etwa bei einem Standardrollator, der von der Krankenkasse bezahlt wird – auch nachteilig auswirken, etwa beim Einstieg in den Bus, beim Umfahren von Hindernissen oder wenn einfach die Körperkraft fehlt, um sicher mit dieser günstigen Mobilitätshilfe, die nur begrenzten Komfort und wenig raffiniertes Handling bietet, im Alltag umzugehen. 

Der Transport:

Wenn Sie den Rollator häufiger transportieren, achten Sie auf die Längsfaltung des Gehwagen-Modells. Diese Falttechnik ist komfortabler als die (sperrigere) Querfaltung und bietet eine höhere Sicherheit. Meist müssen die Rollatoren dafür lediglich an einer Schlaufe in der Mitte der Sitzfläche hochgezogen und zusammengeklappt werden – einfach ein praktischer, alltagstauglicher Klappmechanismus! Die Faltechnik der „Längsfalter“ ermöglicht zudem einen sicheren Stand des Rollators – die Gehhilfen vom Typ „Querfalter“ fallen leichter um. 

Die Bremsen:

Testen Sie den Umgang mit Ihrem Rollator und vor allem mit dem Bremsmechanismus und der Anbringung der Bremsen. Mit kleinen Händen wird das Bremsen der Rollen durch zu weit auseinanderstehende Handgriffe erschwert. Falls Sie einseitig beeinträchtigt sind, kann eine Umrüstung zu einer Einhandbremse von Vorteil sein. Hierbei werden beide Bremsen über einen Bremsgriff gesteuert und kontrolliert. Eine einwandfreie Funktionalität der Bremsen Ihres Gehwagens bzw. Ihrer Gehhilfe ist entscheidend für Ihre Sicherheit. 

Das Ankippen / Die Ankipphilfe:

Einige Gehwagenmodelle verfügen über eine so genannte „Ankipphilfe“. Diese unterstützen Sie beim Kippen Ihres Rollators. Praktisch ist dieses Zubehör bei Hindernissen wie Bordsteinkanten oder unebenen Flächen. Sind Sie also viel unterwegs, ist eine Ankipphilfe am Gehwagen eine nützliche und unterstützende Funktion, die zu Ihrer Sicherheit beiträgt. 

Die Memory Funktion:

Rollatoren mit dieser Ausstattung „erinnern“ sich an die vor dem Zusammenfalten eingestellten Höheneinstellungen. Man muss den Rollator nicht nach jedem Auseinanderfalten vor Gebrauch wieder neu einstellen. Wenn Sie ihren Rollator häufiger zusammenklappen, um ihn zu verstauen oder zu transportieren, ist eine solche Funktion praktisch. 

Die Bereifung:

Je größer die Reifen, desto besser können Sie auf unwegsamen Flächen wie z. B. Kopfsteinpflaster rollen beziehungsweise laufen. Jedoch gilt: je kleiner die Reifen sind, desto wendiger ist Ihr Rollator. Passen Sie also Ihre Rollatorbereifung also Ihren Bedürfnissen und körperlichen Voraussetzungen an. Die Bereifung der Rollen ist ein wichtiger Punkt in Sachen Handling und Sicherheit im Alltag. 
Man unterscheidet zudem zwischen Vollgummireifen, Luftreifen und Weichreifen (auch Softreifen genannt). Die Hartbereifung mit Vollgummireifen eignet sich insbesondere für den Innenbereich und die Fahrt auf glattem, ebenem Untergrund – Vollgummireifen sind robust und wartungsfrei, bieten allerdings gerade auf unwegsamerem Gelände kaum Dämpfung. Rollatoren mit Luftbereifung sind gelenkschonender, allerdings muss man stets auf den passenden Luftdruck achten – auch ein Platter kann schon einmal vorkommen. Ein Rollator mit Softbereifung wiederum verfügt über besonders dämpfende und damit gelenkschonende Eigenschaften. Softreifen sind – im Gegensatz zu den ebenfalls gelenkschonenende Lufreifen – zudem pannenfrei. 

Das Rollatorzubehör:

Die Modelle verfügen über unterschiedlich viel Zubehör. Sie sollten sich vor dem Kauf darüber informieren und über die Notwendigkeit dieser Ausstattung im alltäglichen Gebrauch nachdenken. Stockhalter, Schirmhalter, Korb, Tasche (fest oder abnehmbar), Tablett, Licht und Reflektoren für bessere Sichtbarkeit, eine Klingel, Sicherheitssets und vieles mehr steht Ihnen je nach Bedarf bei den meisten Rollatormodellen zur Verfügung. 

Der Umgang mit einem Rollator: 

Am wichtigsten ist, dass Sie gut mit Ihrem Rollator umgehen können und im Umgang geschult sind. Der richtige Gehwagen für Sie lässt sich fast mühelos schieben und problemlos abbremsen, trotz Zuladung. Sie müssen wissen, wie sie ihn ankippen, zusammenfalten, bewegen und bremsen. Den häufigsten Fehler, den viele Rollator-Nutzer machen, ist die Gehhilfe wie einen Einkaufswagen vor sich her zu schieben! Man sollte immer versuchen, aufrecht „im Rollator“ zu stehen. Dafür ist eine korrekte Einstellung der Höhe notwendig. Die Hüfte befindet sich zwischen den Rädern und nicht dahinter, die Arme liegen leicht auf den Griffen (nicht überstreckt und nicht zu gebeugt) und der Rollator kann einfach in der Gehbewegung vorwärts geschoben werden, ohne große Anstrengungen. Die Höhe der Griffe wird ermittelt, in dem der Betroffene sich neben seinen Rollator stellt, die Arme locker hängen lässt und dann die Griffe auf Höhe der Handgelenke eingestellt werden. 

Welche verschiedenen Arten von Rollatoren gibt es? 

Je nach Einsatzgebiet gibt es unterschiedliche Rollatoren, die u. a. für den Innen- oder Außenbereich (sogenannte „Wohnraumrollatoren“ vs „Outdoor-Rollatoren“), große oder kleine Personen und leichte oder schwere Nutzer entwickelt sind. Die Auswahl eines geeigneten Modells hängt vor allem von seinem Einsatzgebiet sowie von der körperlichen und geistigen Verfassung des Nutzers ab.
Die unterschiedlichen Rollatormodelle teilen sich einige Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Eine der wichtigsten Gemeinsamkeiten ist die Falt- bzw. Klappbarkeit, um das Hilfsmittel sicher im Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren und einfach verstauen zu können. Zudem sind die Rollatoren alle über Schiebegriffe in der Höhe an den Nutzer anpassbar. Des Weiteren verfügen alle Modelle über Bremsen direkt an den Schiebegriffen und über eine integrierte Sitzmöglichkeit. Je nach Modell kann dies entweder ein festes Sitzbrett oder ein flexibler Faltsitz sein, der ein- und ausgeklappt werden kann. 

Der Standardrollator 

Das bekannteste Rollator Modell ist der Standardrollator, der oft komplett von der Krankenkasse als Kostenträger bezahlt wird. Die Standard-Variante besteht aus einem robusten Stahlrohr-Rahmen auf vier Rädern und ist mit Handgriffen, Bremsen, einer Sitzfläche und einem Korb ausgestattet. Der Standardrollator hat ein Eigengewicht von bis zu 12 kg, daher ist der Rollator stabil und bietet die notwendige Stützkraft bei der Fortbewegung, ist jedoch eben auch schwer und in manchen Alltagssituationen unhandlich. Standardrollatoren verfügen über einen Längsfaltmechanismus, der den Transport im Auto ermöglicht. Er eignet sich vorwiegend für den Innenbereich, verfügt aber über eine Sitzfäche, die Indoor-Rollatoren meist nicht haben. Im Außenbereich kann er für kürzere Strecken gut genutzt werden. 

Leichtgewichtrollator 

Ist das Standardmodell zu schwer, versuchen Sie es doch mal mit einem echten Leichtgewicht: Ein oft gesuchtes und beliebtes Modell ist der Leichtgewichtrollator. Der Leichtgewichtrollator besteht zumeist aus Aluminium und ist durch sein geringes Gewicht auch auf längeren Strecken leicht zu bedienen und besser zu handhaben als die Standard-Variante. Die meisten Leichtgewichtsrollatoren werden aufgeteilt in zwei oder mehr Sitzhöhen, somit wird ein einfaches Setzen und sicheres Aufstehen gewährleistet. Zudem ist die Unterscheidung zwischen den Falttechniken möglich. Die Rollatoren verfügen über eine hohe Belastungsgrenze von bis zu 150 kg. Zudem sind die Modelle sehr einfach faltbar und lassen sich auch auf Reisen einfach zusammenklappen und platzsparend verstauen. 

Wohnungs-Rollator 

Wird ein Rollator nur im Innenbereich benötigt, so ist man mit einem Wohnungsrollator (auch Wohnraumrollator oder Indoor-Rollator genannt) gut beraten. Diese sind von der Gesamtbreite her schmaler und mit kleineren Rädern ausgestattet. Indoorrollatoren verzichten dabei häufig auf eine Sitzfläche, da innerhalb der Wohnung oft genügend Sitzgelegenheiten vorhanden sind. 

Gelände-Rollatoren 

Speziell für Menschen, die sich oft in der Natur aufhalten und unebene Außenbereiche meistern müssen, sind Geländerollatoren (auch bekannt als Outdoor Rollatoren) hilfreich. Die Räder und Rahmen eines Outdoor-Rollators sind zum leichteren Überwinden von Hindernissen wie Wurzeln, Rasen und Schotterwegen ausgelegt. Mit einem Outdoorrollator sind sie überall mobil. 

Spezialrollatoren 

Zusätzlich gibt es noch spezielle angepasste Gehhilfen für besondere Krankheitsbilder. 
Bei Adipositas kann zum Beispiel ein Schwergewichtrollator eingesetzt werden. Der Schwergewichtsrollator (auch XXL Rollator genannt) kommt bei Nutzern mit einem Eigengewicht ab ca. 130 kg zum Einsatz. Ähnlich wie bei den Standard- und Leichtgewichtmodellen gibt es hier ebenfalls Längs- und Querfalter. Was alle Modelle dieser Art gemeinsam haben, ist eine breitere Sitzfläche und eine sehr hohe Belastungsgrenze von bis zu 240 kg. 
Rollatoren mit Arthritisauflagen kommen dann zum Einsatz, wenn eine Belastung von Hand- und/oder Armmuskulatur verhindert werden soll. Hierbei wird das Abstützen auf den Handgelenken und eine damit verbundene Sturzgefahr vermieden. Die Unterarme liegen in Schalen, der Nutzer steht aufrecht und kann das Körpergewicht komplett auf dem Rollator abstützen So wird ein aufrechtes Gehen ohne zusätzliche Belastung der Gelenke ermöglicht. 
Auch für an Hemiplegie erkrankte Personen gibt es besondere Rollatoren, die anpassbare Möglichkeiten wie Ablagen bzw. Schalen für betroffene Extremitäten bieten, so dass diese nicht unkontrolliert abrutschen können. Des Weiteren ist der Umbau auf eine Einhandbremse möglich.

Premiumrollator 

Unser Rollatorsortiment umfasst neben den klassischen und speziellen Rollatoren auch fahrbare Gehhilfen der Extraklasse. Dazu zählt der Carbonrollator, der durch das verwendete Material [Carbon/Karbon, eine Kohlenstofffaser] ein deutlich geringeres Eigengewicht bei maximal hoher Stabilität mitbringt. Carbon Rollatoren erfreuen sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit als treue, moderne Alltagsbegleiter. Ein weiteres besonderes Modell ist der Rollz Motion 2-in-1 Rollator und Rollstuhl. Der Rollz-Motion ist der vielfältigste Rollator, denn das Fortbewegungsmittel vereint einen Rollator und Rollstuhl. Durch einfachen Umbau kann der Rollator zu einem Rollstuhl umfunktioniert werden – ein echter Transformer unter den Gehwagen! 
 Informieren Sie sich über die einzelnen Rollatormodelle bei Samedo, Ihrem Onlineshop für Sanitätshausbedarf, und nutzen Sie die Chance, Ihren Wunschrollator für einen fairen Preis bequem online zu bestellen. 

Kann ich mir einen Rollator verordnen lassen? 

Ja, Ihr Arzt kann Ihnen ein Rezept für einen Rollator ausstellen. Sobald Sie eine Verordnung haben, können Sie damit zu Ihrem Sanitätshaus gehen. Von der Krankenkasse erhalten Sie in der Regel ein Standard Modell. Wenn Sie einen höherwertigen Rollator haben möchten, fällt für Sie eine je nach Krankenkasse unterschiedliche Zuzahlung an. 

Vorteile eines Rollators 

  • Vermeidet Sturzgefahr beim Gehen - ohne Risiko mobil bleiben 
  • Gewährleistet mehr Sicherheit in Ihrem Alltag 
  • Unterstützt Sie in Ihrer Selbstständigkeit durch mehr Mobilität und größeren Gehradius 
  • Möglichkeit zur angenehmen Ruhepause durch Sitz & Rückengurt 
  • Ohne große Mühe Einkäufe transportieren für ein besseres Einkaufserlebnis 
Was kostet ein Rollator? 
Die meisten Krankenkassen übernehmen die Kosten in einer bestimmten Höhe für den Rollator. Damit können Sie einen Standardrollator in Ihrem Sanitätshaus erwerben – oder nutzen Sie unseren Rezeptservice und bestellen Sie Ihr Modell noch heute bei Samedo! 
Der Preis für einen Standardrollator bewegt sich häufig zwischen circa 50 bis 100 Euro, wobei XXL-Rollatoren höherpreisig sind. Bei den Leichtgewichtrollatoren ist die Preisspanne wesentlich größer. Es gibt Modelle mit sehr niedrigem Gewicht aus Aluminium oder Carbon. Des Weiteren gibt es leichte Spezial Modelle, wie beispielsweise der Parkinson-Rollator. Damit bewegt sich die Spanne bei leichten Rollatoren zwischen 200 bis zu 1000 Euro. Die Indoor- und Outdoor-Modelle bewegen sich im Rahmen von circa 200 bis 400 Euro. Hier gibt es mögliche Spezial-Modelle, die von der Spanne abweichen. 

Wo kaufe ich meinen Rollator? 

Sie können Ihr neues Rollatormodell heutzutage entweder im stationären Handel oder im Internet kaufen. Beide Möglichkeiten haben Ihre Vorteile.
Beim stationären Handel erhalten Sie eine persönliche Kundenbetreuung und Beratung. Sie können sich unterschiedliche Modelle ansehen, sie anfassen und testen. Insbesondere schätzen viele Personen die Beratung. Im Zuge der Beratung erklärt Ihnen ein Fachberater die Eigenschaften eines Modells. Ein weiterer Vorteil beim Kauf im stationären Handel ist, dass Sie die Ware sofort mitnehmen können. Zudem erhalten Sie im stationären Handel weitere Serviceleistungen. Bei unserem Samedo-Rezeptservice laden Sie Ihr Rezept vom Arzt online hoch und wir vermitteln die Hilfsmittelverordnung an eines unserer stationären Sanitätshaus-Partner. 
 Der Trend geht ebenfalls mehr in Richtung des Internethandels, weshalb bereits viele Sanitätshäuser Ihre Produkte online anbieten. Im Internet können Sie oftmals die vielen verschiedenen Rollatoren auf einem Blick vergleichen und Testberichte lesen. Die Produkte sind ausführlich beschrieben, sodass Sie ebenfalls die Funktionsweise eines Modells kennenlernen. Im Onlinehandel sehen Sie das breite Sortiment, das beim jeweiligen Händler auf Lager ist, und können den für Sie passenden Rollator auswählen. Bei den meisten Onlineshops erhalten Sie eine telefonische Beratung. Ein weiterer Vorteil sind kurze Lieferzeiten von circa zwei bis drei Tagen. 
 Bei Samedo verbinden wir die besten Eigenschaften von Einzelhandel und Onlineshop: Große Auswahl an verschiedensten lagernden Rollatormodellen, Beratung durch Fachleute und bester Service durch die Sanitätshauspartner vor Ort! 

Darf Ihr Rollator im Hausflur beziehungsweise Treppenhaus stehen? 

Aufgrund mehrerer Gerichtsurteile ist es Vermietern nicht möglich, grundsätzlich das Abstellen des Rollators im Treppenhaus oder Hausflur zu untersagen. Allerdings darf es keine erheblichen Beeinträchtigungen von Dritten geben. Es ist demnach grundsätzlich möglich, seinen Rollator im Treppenhaus vor der eigenen Wohnungstür oder im Erdgeschoss an der Treppe abzustellen. Wir raten Ihnen, sich vorsichtshalber mit Ihrem Vermieter zu besprechen. 

So kaufen Sie den richtigen Rollator bequem in 4 Schritten 

  1. Wo möchten Sie den Rollator nutzen?
    Überlegen Sie sich, wo Sie Ihren Rollator nutzen möchten. Benötigen Sie einen Rollator für die Wohnung, für den Außenbereich oder einen Rollator für innen und außen? Sie möchten gerne einen separaten Wohnungsrollator, um Ihre Wohnung vor Verschmutzungen zu schützen? Schauen Sie sich die Auswahl der Wohnungs-Rollatoren an. Wenn Sie viel in unwegsamen Geländen spazieren gehen, bietet sich ein Gelände-Rollator für Sie an. Einen Leichtgewichtrollator aus Aluminium oder Carbon können Sie für den Innen- und Außenbereich nutzen. Informieren Sie sich auch über Extras, z. B. Stockhalter oder Tasche. 
  2. Welche Rollatorgröße benötigen Sie für Ihre Körpergröße?
    Oftmals können Sie die Handgriffe in der Höhe am Rollator an Ihrer Körpergröße anpassen. Die Modelle gibt es meisten in unterschiedlichen Sitzhöhen, sodass Sie die für Sie geeignete Sitzhöhe auswählen können. Wenn Sie eher zu den kleineren oder größeren Personen gehören, achten Sie besonders auf die Größe des Rollators. Die empfohlene Körpergröße für jedes Modell (hier hilft ein Blick aufs Produktdatenblatt oder das Gespräch mit dem Fachberater – unser Support ist hier gerne für Sie da!) ist ein guter Anhaltspunkt. Wenn Sie von der Körpergröße her eher zum Durchschnitt gehören, sind die meisten gängigen Rollatoren für Sie passend. 
  3. Wie hoch ist Ihr Körpergewicht?
    Jeder Rollator kann ein bestimmtes maximales Benutzergewicht tragen – verlässliche Infos bietet immer das Produktdatenblatt. Achten Sie beim Kauf Ihres Rollators auf das maximale Benutzergewicht. Für etwas kräftigere Nutzer gibt es beispielsweise spezielle Rollatoren, die ein maximales Benutzergewicht von 200 Kilogramm zulassen 
  4. Sind Sie viel unterwegs?
    Überlegen Sie sich für welche Zwecke Sie Ihren Rollator benötigen. Möchten Sie mit Ihrem Rollator häufig einkaufen gehen, sollten Sie zudem auf die Ausstattung achten oder sich Zubehör kaufen. Beim Einkaufen hilft Ihnen eine am Rollator angebrachte Einkaufstasche. Wenn Sie viel mit Ihrer Mobilitätshilfe unterwegs sind, achten Sie ebenfalls auf den Rückengurt, damit Sie entspannte Ruhepausen einlegen können. Bedenken Sie: Was für einen Rückengurt hat Ihr Favorit, benötigen Sie eventuell einen komfortableren Rückengurt? Überlegen Sie sich, welches Zubehör Sie noch benötigen könnten, und vergleichen Sie Ihre Favoriten. 

Wissenswertes 

Der aufgrund einer Kinderlähmung gehbehinderten Schwedin Aina Wifalk verdanken wir die wohl mittlerweile beliebteste Gehhilfe unserer Zeit: Der Rollator oder auch Gehwagen (seltener auch „Gehrad“, womit meist eine dreirädrige Variante gemeint ist) wurde von ihr 1978 erfunden. Mit Hilfe des schwedischen Entwicklerfonds wurde der erste Prototyp gefertigt. Anfang der 90er Jahre kam der Rollator dann auch nach Deutschland und wird heutzutage von mehr als 2 Millionen Senioren, gehbehinderten und körperlich schwachen Menschen genutzt. 
Dabei verstecken sich Rollatornutzer längst nicht mehr, sondern genießen die gewonnene Mobilität und nehmen aktiv am Leben teil – der Rollator ist eben einfach ein alltäglicher Anblick geworden, dem kein Tabu oder schlechter Ruf mehr anhaftet. Vielerorts gibt es mittlerweile sogar vielfältige Trainingsangebote, in denen man den richtigen und sicheren Umgang mit der Gehhilfe erlernen und eine sogenannte „Rollator-Fahrschule“ absolvieren kann. Sogar Tanzkurse mit Rollator und Rollator-Walking finden immer mehr Anklang – der Rollator ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen!