Treppensteiger auf samedo.de®

Die perfekte Lösung für jedes Hindernis


Ob auf dem Weg zum Bus, in öffentlichen Gebäuden oder sogar im eigenen Haus, Treppensteigen ist heutzutage fast unvermeidbar. Aufgrund von Krankheiten oder Einschränkungen kann sich einfaches Treppensteigen als große Herausforderungen herausstellen und Treppen können so schnell zum unüberwindbaren Hindernis werden.

Nehmen Sie dieses Hindernis an! Mit dem passenden Treppensteiger!

Unsere samedo.de® Empfehlung für Sie!

Tipp
Treppensteiger scalamobil® S38
mobiler Treppensteiger scalamobil® S38 - Treppensteigen im eigenen Rollstuhl Das mobile Treppensteiggerät scalamobil® passt an die meisten handelsüblichen Rollstühle. Der große Vorteil ist, dass der Betroffene im Rollstuhl sitzen bleiben kann. Am Rollstuhl muss nur vor der ersten Verwendung des scalamobil® die passende Halterung am Rollstuhl befestigbt werden. In diese Halterung wird der scalamobil® dann mit wenigen Handgriffen eingehängt und gesichert. Sollte an dem Rollstuhl noch keine entsprechende Halterung vorhanden sein, dann kann diese direkt passend zum Rollstuhl mit dazu bestellt werden. Geben Sie einfach nur das Modell und die Sitzbreite mit bei der Bestellung der passenden Halterung an. Produkteigenschaften des scalamobil® S38 entspricht dem Modell S35 mit Steighöhenerweiterung 25 cm Ergo-Balance Griffe IQ-Sicherheitssensorik mit Soft-Step 25 cm maximale Steighöhe 140 kg maximales Personengewicht Keine Halterung am Rollstuhl? - kein Problem mit dem Universal-Adapter scalaport Wenn Sie keine Halterung an Ihrem Rollstuhl habe, dann ist das Dank des Universal-Adapters scalaport kein Problem. Er ist für den Transport unterschiedlicher Rollstühle ohne spezielle Halterung geeignet ist. Der Universal-Adapter ist besonders für Fahrdienste und öffentliche Gebäude geeignet. Besondere Stärken der Treppensteiger scalamobil® und scalacombi® Ergobalance-Griffe: rutschsicher und handlich geformt für eine kraftsparende und sichere Handhabung übersichtliches Display: alle Funktionen im Blick Komfortpolster: zum Ablegen der Bedieneinheit auf dem Oberschenkel Intelligent und sicher Dank der intelligenten Elektronik gewährleisten die Alber Produkte scalamobil® und scalacombi® höchste Sicherheit und höchsten Komfort - beide Treppensteiggeräte lassen sich auf die Gegebenheiten Ihrer Treppe programmieren und steigen dann besonders sanft und bequem. Vielseitig scalamobil® und scalacombi® passen sich Ihnen an und nicht umgekehrt. Die Griffeinheiten der Treppensteiger sind in der Höhe und Breite verstellbar und passen sich somit an jede Bedienperson und Treppe an. Bedienungsfreundlich Dank hervorragender Ergonomie sind alle Bedienelemente genau am richtigen Platz und die Treppensteiger liegen optimal in der Hand. Dies ist durch die mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung mobiler Treppensteiger bei Alber möglich. Handliche Technik für unterwegs Die Teppensteiger sind überall einsetzbar. Sie lassen sich im Handumdrehen in drei kompakte Einzelteile zerlkegen und passen selbst in kleine Kofferräume. Das 3 kg leichte Akku-Pack ist mit einem Handgriff herausnehmbar und bringt mit einer Ladung Energie für bis zu 300 Stufen. Modellübersicht der Alber Treppensteiger   scalacombi® eco S34 scalacmobil® S35 scalacombi® S36 scalamobil® S38 scalamobil® fly S39 Anbau an Rollstühle   ✓   ✓   mit integrierter Sitzeinheit ✓   ✓   ✓ IQ-Funktion/programmierbar   ✓ ✓ ✓ ✓ ErgoBalance-Griffe   ✓ ✓ ✓ ✓ Komfort-Display   ✓ ✓ ✓ ✓ 2 Radpaare für optimalesHandling auf treppe   ✓ ✓ ✓ ✓ entnehmbarer Akku   ✓ ✓ ✓ ✓ für max. Treppenstufen-Höhe 20 cm 20 cm 20 cm 25 cm 25 cm min. Treppenstufen-Tiefe 14 cm 11 cm 11 cm 13 cm 13 cm Steiggeschwindigkeit(Stufen/Min.) 12 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. Max. Personengewicht 120 kg 140 kg 140 kg 140 kg 140 kg Max. Gesamtgewicht 160 kg 180 kg 180 kg 180 kg 180 kg HMV-Nummer 18.65.01.1031 18.65.01.1026 18.65.01.1027 18.65.01.1033 18.65.01.1034 Hinweis Die Anbringung der Rollstuhlhalterung des mobilen Treppensteiggeräts sollte nur durch Fachpersonal erfolgen. Lieferumfang Antrieb Griffeinheit Akku-Pack Ladegerät obere & untere Aufnahme Gebrauchsanweisung Programmierschlüssel Schlüssel für Wegfahrsperre

7.199,00 €*
Treppensteiger scalacombi® S36
mobiler Treppensteiger scalacombi® S36 mit integriertem Sitz Der Treppensteiger scalacombi® S36 kombiniert den klassischen Treppensteiger mit einer gepolsterten Sitzeinheit, die bei Bedarf hochklappbar ist. Der S36 ist bis 140 kg belastbar und ist ein anerkanntes Hilfsmittel, das der EG-Richtlinie 93/42/EWG für Medizinprodukte entspricht. Das Hilfsmittel ist ideal für schmale Treppenhäuser und bei beengten Platzverhältnissen geeignet, wenn z.B. ein Rollstuhl zu groß ist. Die Vorderräder sind lenkbar und über eine Bremse feststellbar. Wenn man den Treppenlift nicht benötigt, kann man ihn mit zwei Handgriffen platzsparend verstauen. Dazu braucht man nur die Fußstützen und den Sitz nach oben klappen. Für den Transport ist er in sekundenschnelle zerlegt. Produkteigenschaften des scalacombi® S36 integrierte Sitzeinheit (zusammenklappbar) Ergo-Balance Griffe IQ-Sicherheitssensorik mit Soft-Step 20 cm maximale Steighöhe 140 kg maximales Personengewicht Besondere Stärken der Treppensteiger scalamobil® und scalacombi® Ergobalance-Griffe: rutschsicher und handlich geformt für eine kraftsparende und sichere Handhabung übersichtliches Display: alle Funktionen im Blick Komfortpolster: zum Ablegen der Bedieneinheit auf dem Oberschenkel Intelligent und sicher Dank der intelligenten Elektronik gewährleisten die Alber Produkte scalamobil® und scalacombi® höchste Sicherheit und höchsten Komfort - beide Treppensteiggeräte lassen sich auf die Gegebenheiten Ihrer Treppe programmieren und steigen dann besonders sanft und bequem. Vielseitig scalamobil® und scalacombi® passen sich Ihnen an und nicht umgekehrt. Die Griffeinheiten der Treppensteiger sind in der Höhe und Breite verstellbar und passen sich somit an jede Bedienperson und Treppe an. Bedienungsfreundlich Dank hervorragender Ergonomie sind alle Bedienelemente genau am richtigen Platz und die Treppensteiger liegen optimal in der Hand. Dies ist durch die mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung mobiler Treppensteiger bei Alber möglich. Handliche Technik für unterwegs Die Teppensteiger sind überall einsetzbar. Sie lassen sich im Handumdrehen in drei kompakte Einzelteile zerlkegen und passen selbst in kleine Kofferräume. Das 3 kg leichte Akku-Pack ist mit einem Handgriff herausnehmbar und bringt mit einer Ladung Energie für bis zu 300 Stufen. Modellübersicht der Alber Treppensteiger   scalacombi® eco S34 scalacmobil® S35 scalacombi® S36 scalamobil® S38 scalamobil® fly S39 Anbau an Rollstühle   ✓   ✓   mit integrierter Sitzeinheit ✓   ✓   ✓ IQ-Funktion/programmierbar   ✓ ✓ ✓ ✓ ErgoBalance-Griffe   ✓ ✓ ✓ ✓ Komfort-Display   ✓ ✓ ✓ ✓ 2 Radpaare für optimalesHandling auf treppe   ✓ ✓ ✓ ✓ entnehmbarer Akku   ✓ ✓ ✓ ✓ für max. Treppenstufen-Höhe 20 cm 20 cm 20 cm 25 cm 25 cm min. Treppenstufen-Tiefe 14 cm 11 cm 11 cm 13 cm 13 cm Steiggeschwindigkeit(Stufen/Min.) 12 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. Max. Personengewicht 120 kg 140 kg 140 kg 140 kg 140 kg Max. Gesamtgewicht 160 kg 180 kg 180 kg 180 kg 180 kg HMV-Nummer 18.65.01.1031 18.65.01.1026 18.65.01.1027 18.65.01.1033 18.65.01.1034 Lieferumfang Antrieb Griffeinheit Akku-Pack Ladegerät obere & untere Aufnahme Gebrauchsanweisung Programmierschlüssel Schlüssel für Wegfahrsperre

5.699,00 €*
Treppensteiger S-Max
Der Treppensteiger S-Max ist für den Anbau an nahezu allen üblichen Rollstühlen geeignet.So können Sie, im Rollstuhl sitzend, von einem Helfer über Hindernisse, wie Treppen, herauf und herunter geschoben werden. Der Treppensteiger verfügt über eine Einzelstufenschaltung, wodurch er einen hohen Fahrtkomfort bietet. Zudem verfügt er über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, wie eine Sicherheitsbremse, welche an der Treppenkante automatisch abstoppt. Auch bei schwierigen Sichtverhältnissen bietet der S-Max ein sicheres Fahren durch integrierte LED-Beleuchtung.Der Treppensteiger kann einfach verstaut und transportiert werden durch die geringe Abmessung und das geringe Gewicht. Ausführungen des Treppensteiger S-Max max. Benutzergewicht:115 kg max. Benutzergewicht:140kg Technische Daten Max. Benutzergewicht bis 115 kg bis 140 kg Steiggeschwindigkeit(kontinuierlich regelbar) 5-20 Stufen/Min. 8-23 Stufen pro Minute max. Treppenstufenhöhe 220 cm Maße Höhe min. 115 cm 120 cm max. 155 cm 165 cm Griff Breite 52 cm Tiefe 23 cm Steigeinheit Breite 32,1 cm 37 cm Tiefe 32 cm

5.695,00 €*
Filter
Beckengurt für Treppensteiger
Original-Zubehör für Alber Treppensteiger scalamobil® und scalacombi® Der Sicherheits-Beckengurt hat einen bewährten Sicherheits-Schnellverschluss und ist 90 cm lang. Eigenschaften mit Sicherheits-Schnellverschluss 90 cm lang statischer Beckengurt Beckengurt für die Alber Treppensteiger scalastuhl X3 scalacombi® S36/ scalamobil® S39 S34 eco S31 scalacombi® Lieferumfang 1 Beckengurt

71,90 €*
Treppensteiger scalamobil® S35
Ausführung: S35
mobiler Treppensteiger scalamobil® S35 - Treppensteigen im eigenen Rollstuhl Das mobile Treppensteiggerät scalamobil® passt an die meisten handelsüblichen Rollstühle. Der große Vorteil ist, dass der Betroffene im Rollstuhl sitzen bleiben kann. Am Rollstuhl muss nur vor der ersten Verwendung des scalamobil® die passende Halterung am Rollstuhl befestigbt werden. In diese Halterung wird der scalamobil® dann mit wenigen Handgriffen eingehängt und gesichert. Sollte an dem Rollstuhl noch keine entsprechende Halterung vorhanden sein, dann kann diese direkt passend zum Rollstuhl mit dazu bestellt werden. Geben Sie einfach nur das Modell und die Sitzbreite mit bei der Bestellung der passenden Halterung an. Produkteigenschaften des scalamobil® S35 Ergo-Balance Griffe IQ-Sicherheitssensorik mit Soft-Step 20 cm maximale Steighöhe 140 kg maximales Personengewicht Keine Halterung am Rollstuhl? - kein Problem mit dem Universal-Adapter scalaport Wenn Sie keine Halterung an Ihrem Rollstuhl habe, dann ist das Dank des Universal-Adapters scalaport kein Problem. Er ist für den Transport unterschiedlicher Rollstühle ohne spezielle Halterung geeignet ist. Der Universal-Adapter ist besonders für Fahrdienste und öffentliche Gebäude geeignet. Besondere Stärken der Treppensteiger scalamobil® und scalacombi® Ergobalance-Griffe: rutschsicher und handlich geformt für eine kraftsparende und sichere Handhabung übersichtliches Display: alle Funktionen im Blick Komfortpolster: zum Ablegen der Bedieneinheit auf dem Oberschenkel Intelligent und sicher Dank der intelligenten Elektronik gewährleisten die Alber Produkte scalamobil® und scalacombi® höchste Sicherheit und höchsten Komfort - beide Treppensteiggeräte lassen sich auf die Gegebenheiten Ihrer Treppe programmieren und steigen dann besonders sanft und bequem. Vielseitig scalamobil® und scalacombi® passen sich Ihnen an und nicht umgekehrt. Die Griffeinheiten der Treppensteiger sind in der Höhe und Breite verstellbar und passen sich somit an jede Bedienperson und Treppe an. Bedienungsfreundlich Dank hervorragender Ergonomie sind alle Bedienelemente genau am richtigen Platz und die Treppensteiger liegen optimal in der Hand. Dies ist durch die mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung mobiler Treppensteiger bei Alber möglich. Handliche Technik für unterwegs Die Teppensteiger sind überall einsetzbar. Sie lassen sich im Handumdrehen in drei kompakte Einzelteile zerlkegen und passen selbst in kleine Kofferräume. Das 3 kg leichte Akku-Pack ist mit einem Handgriff herausnehmbar und bringt mit einer Ladung Energie für bis zu 300 Stufen. Modellübersicht der Alber Treppensteiger   scalacombi® eco S34 scalacmobil® S35 scalacombi® S36 scalamobil® S38 scalamobil® fly S39 Anbau an Rollstühle   ✓   ✓   mit integrierter Sitzeinheit ✓   ✓   ✓ IQ-Funktion/programmierbar   ✓ ✓ ✓ ✓ ErgoBalance-Griffe   ✓ ✓ ✓ ✓ Komfort-Display   ✓ ✓ ✓ ✓ 2 Radpaare für optimalesHandling auf treppe   ✓ ✓ ✓ ✓ entnehmbarer Akku   ✓ ✓ ✓ ✓ für max. Treppenstufen-Höhe 20 cm 20 cm 20 cm 25 cm 25 cm min. Treppenstufen-Tiefe 14 cm 11 cm 11 cm 13 cm 13 cm Steiggeschwindigkeit(Stufen/Min.) 12 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. Max. Personengewicht 120 kg 140 kg 140 kg 140 kg 140 kg Max. Gesamtgewicht 160 kg 180 kg 180 kg 180 kg 180 kg HMV-Nummer 18.65.01.1031 18.65.01.1026 18.65.01.1027 18.65.01.1033 18.65.01.1034 Hinweis Die Anbringung der Rollstuhlhalterung des mobilen Treppensteiggeräts sollte nur durch Fachpersonal erfolgen. Lieferumfang Antrieb Griffeinheit Akku-Pack Ladegerät obere & untere Aufnahme Gebrauchsanweisung Programmierschlüssel Schlüssel für Wegfahrsperre

6.499,00 €*
Treppensteiger S-Max
Ausführung: bis 115 kg
Der Treppensteiger S-Max ist für den Anbau an nahezu allen üblichen Rollstühlen geeignet.So können Sie, im Rollstuhl sitzend, von einem Helfer über Hindernisse, wie Treppen, herauf und herunter geschoben werden. Der Treppensteiger verfügt über eine Einzelstufenschaltung, wodurch er einen hohen Fahrtkomfort bietet. Zudem verfügt er über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, wie eine Sicherheitsbremse, welche an der Treppenkante automatisch abstoppt. Auch bei schwierigen Sichtverhältnissen bietet der S-Max ein sicheres Fahren durch integrierte LED-Beleuchtung.Der Treppensteiger kann einfach verstaut und transportiert werden durch die geringe Abmessung und das geringe Gewicht. Ausführungen des Treppensteiger S-Max max. Benutzergewicht:115 kg max. Benutzergewicht:140kg Technische Daten Max. Benutzergewicht bis 115 kg bis 140 kg Steiggeschwindigkeit(kontinuierlich regelbar) 5-20 Stufen/Min. 8-23 Stufen pro Minute max. Treppenstufenhöhe 220 cm Maße Höhe min. 115 cm 120 cm max. 155 cm 165 cm Griff Breite 52 cm Tiefe 23 cm Steigeinheit Breite 32,1 cm 37 cm Tiefe 32 cm

5.695,00 €*
Tipp
Treppensteiger C-Max
Ausführung: bis 140 kg
Der Treppensteiger ist eine Alltagshilfe und bietet mehr Mobilität und Flexibilität.Mit einem Treppensteiger können Hindernisse, wie Treppen überwunden werden. Das geringe Gewicht des Treppensteigers ermöglicht den Bedienpersonen den Treppensteiger ohne großen Kraftaufwand zu nutzen. Zusätzlich ist der Treppensteiger sicher und einfach zu bedienen. Das Modell C-Max kann zudem als Schieberollstuhl mit Treppensteigfunktion verwendet werden und kann im Auto transportiert werden. Der Treppensteiger kann auseinander gebaut und verstaut werden. Das Sitzpolster bietet einen bequemen Sitz und ist abwaschbar. Ausführungen des Treppensteiger C-Max max. Benutzergewicht 140 kg max. Benutzergewicht 160 kg Technische Daten Max. Benutzergewicht 140 kg 160 kg Steiggeschwindigkeit(kontinuierlich regelbar) 8-23 Stufen pro Minute max. Treppenstufenhöhe 210 cm Maße Gesamt Höhe 109 cm Breite 48,5 cm Tiefe 91,5 cm Sitz Höhe 50 cm Breite 35 cm Tiefe 41 cm

5.370,00 €*
Treppensteiger S-Max Sella
Ausführung: bis 135 kg
Der S-Max Sella - ein sehr wendiger Treppensteiger. Häufig müssen im Alltag einige Hindernisse und Hürden, wie Treppen und Unebenheiten gemeistert werden. Dies stellt einige Menschen mit eingeschränkter Mobilität vor eine große Herausforderung. Ohne großen Kraftaufwand kann der Treppensteiger durch die Bedienperson genutzt werden. Der Treppensteiger ist nahezu auf jeder Treppe durch die kompakte Abmessung einsetzbar. Die Sitzeinheit ist fest am Treppensteiger montiert. Der Treppensteiger kann zum Transport auseinander gebaut und verstaut werden. Zudem eignet sich der Treppensteiger S-Max Sella auch zum Schieberollstuhl. Zusätzliche Sicherheit bietet der Treppensteiger durch eingebaute LEDs zur sicheren Fahrt auch im Dunkeln. Ausführungen des Treppensteiger S-Max sella s-max sella D1353 - max. Benutzergewicht 135 kg s-max sella D1603 - max. Benutzergewicht 160 kg Technische Daten   s-max sella D1353 s-max sella D1603 Zulässiges Gesamtgewicht 171 kg 198 kg Maximales Personengewicht 135 kg 160 kg Steiggeschwindigkeit(kontinuierlich regelbar) 7 - 23 Stufen/min. 8 - 23 Stufen/min. Reichweite mit einer Akku-Ladung  ca. 25 Stockwerke (entspricht 375 Stufen)  ca. 21 Stockwerke (entspricht 315 Stufen) Maximale Treppenstufenhöhe 21 cm Maße zusammengeklappt Breite 51,9 cm Tiefe 37,8 cm Höhe min. 113 cm max. 149,8 cm Akkumulatoren 2 x 12 V / 3,3 Ah Gleichstrommotor 24 V / 200 W 24 V / 275 W Gewicht Steigeinheit 16,1 kg 18,7 kg Griff-/Sitzeinheit 16,5 kg 16,8 kg beide Armlehnen 1,3 kg Akku-Pack 3,1 kg Gesamt 35,8 kg 37,8 kg Hilfsmittelnummer s-max sella 135 18.65.01.1022 s-max sella 160 18.65.01.1025

4.990,00 €*
Treppensteiger scalamobil® fly S39
Ausführung: S39, Steighöhe 25 cm
mobiler Treppensteiger scalamobil® fly S39 mit integriertem Sitz Der Treppensteiger scalamobil® fly S39 entspricht dem Treppensteiger scalacombi® S36mit der Steighöhenerweiterung. In dem scalamobil® fly S39 wird der Treppensteiger mit der Steighöhenerweiterung und einer gepolsterten Sitzeinheit kombiniert, die bei Bedarf hochklappbar ist. Der S39 ist bis 140 kg belastbar und ist ein anerkanntes Hilfsmittel, das der EG-Richtlinie 93/42/EWG für Medizinprodukte entspricht. Das Hilfsmittel ist ideal für schmale Treppenhäuser und bei beengten Platzverhältnissen geeignet, wenn z.B. ein Rollstuhl zu groß ist. Die Vorderräder sind lenkbar und über eine Bremse feststellbar. Wenn man den Treppenlift nicht benötigt, kann man ihn mit zwei Handgriffen platzsparend verstauen. Dazu braucht man nur die Fußstützen und den Sitz nach oben klappen. Für den Transport ist er in sekundenschnelle zerlegt. Produkteigenschaften des scalamobil® fly S39 entspricht dem Modell scalacombi® S36 mit Steighöhenerweiterung 25 cm integrierte Sitzeinheit (zusammenklappbar) Ergo-Balance Griffe IQ-Sicherheitssensorik mit Soft-Step 25 cm maximale Steighöhe 140 kg maximales Personengewicht Besondere Stärken der Treppensteiger scalamobil® und scalacombi® Ergobalance-Griffe: rutschsicher und handlich geformt für eine kraftsparende und sichere Handhabung übersichtliches Display: alle Funktionen im Blick Komfortpolster: zum Ablegen der Bedieneinheit auf dem Oberschenkel Intelligent und sicher Dank der intelligenten Elektronik gewährleisten die Alber Produkte scalamobil® und scalacombi® höchste Sicherheit und höchsten Komfort - beide Treppensteiggeräte lassen sich auf die Gegebenheiten Ihrer Treppe programmieren und steigen dann besonders sanft und bequem. Vielseitig scalamobil® und scalacombi® passen sich Ihnen an und nicht umgekehrt. Die Griffeinheiten der Treppensteiger sind in der Höhe und Breite verstellbar und passen sich somit an jede Bedienperson und Treppe an. Bedienungsfreundlich Dank hervorragender Ergonomie sind alle Bedienelemente genau am richtigen Platz und die Treppensteiger liegen optimal in der Hand. Dies ist durch die mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung mobiler Treppensteiger bei Alber möglich. Handliche Technik für unterwegs Die Teppensteiger sind überall einsetzbar. Sie lassen sich im Handumdrehen in drei kompakte Einzelteile zerlkegen und passen selbst in kleine Kofferräume. Das 3 kg leichte Akku-Pack ist mit einem Handgriff herausnehmbar und bringt mit einer Ladung Energie für bis zu 300 Stufen. Modellübersicht der Alber Treppensteiger   scalacombi® eco S34 scalacmobil® S35 scalacombi® S36 scalamobil® S38 scalamobil® fly S39 Anbau an Rollstühle   ✓   ✓   mit integrierter Sitzeinheit ✓   ✓   ✓ IQ-Funktion/programmierbar   ✓ ✓ ✓ ✓ ErgoBalance-Griffe   ✓ ✓ ✓ ✓ Komfort-Display   ✓ ✓ ✓ ✓ 2 Radpaare für optimalesHandling auf treppe   ✓ ✓ ✓ ✓ entnehmbarer Akku   ✓ ✓ ✓ ✓ für max. Treppenstufen-Höhe 20 cm 20 cm 20 cm 25 cm 25 cm min. Treppenstufen-Tiefe 14 cm 11 cm 11 cm 13 cm 13 cm Steiggeschwindigkeit(Stufen/Min.) 12 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. Max. Personengewicht 120 kg 140 kg 140 kg 140 kg 140 kg Max. Gesamtgewicht 160 kg 180 kg 180 kg 180 kg 180 kg HMV-Nummer 18.65.01.1031 18.65.01.1026 18.65.01.1027 18.65.01.1033 18.65.01.1034 Lieferumfang Antrieb Griffeinheit Sitzeinheit Akku-Pack Ladegerät Gebrauchsanweisung Programmierschlüssel Schlüssel für Wegfahrsperre

6.999,00 €*
Tipp
Treppensteiger scalamobil® S38
mobiler Treppensteiger scalamobil® S38 - Treppensteigen im eigenen Rollstuhl Das mobile Treppensteiggerät scalamobil® passt an die meisten handelsüblichen Rollstühle. Der große Vorteil ist, dass der Betroffene im Rollstuhl sitzen bleiben kann. Am Rollstuhl muss nur vor der ersten Verwendung des scalamobil® die passende Halterung am Rollstuhl befestigbt werden. In diese Halterung wird der scalamobil® dann mit wenigen Handgriffen eingehängt und gesichert. Sollte an dem Rollstuhl noch keine entsprechende Halterung vorhanden sein, dann kann diese direkt passend zum Rollstuhl mit dazu bestellt werden. Geben Sie einfach nur das Modell und die Sitzbreite mit bei der Bestellung der passenden Halterung an. Produkteigenschaften des scalamobil® S38 entspricht dem Modell S35 mit Steighöhenerweiterung 25 cm Ergo-Balance Griffe IQ-Sicherheitssensorik mit Soft-Step 25 cm maximale Steighöhe 140 kg maximales Personengewicht Keine Halterung am Rollstuhl? - kein Problem mit dem Universal-Adapter scalaport Wenn Sie keine Halterung an Ihrem Rollstuhl habe, dann ist das Dank des Universal-Adapters scalaport kein Problem. Er ist für den Transport unterschiedlicher Rollstühle ohne spezielle Halterung geeignet ist. Der Universal-Adapter ist besonders für Fahrdienste und öffentliche Gebäude geeignet. Besondere Stärken der Treppensteiger scalamobil® und scalacombi® Ergobalance-Griffe: rutschsicher und handlich geformt für eine kraftsparende und sichere Handhabung übersichtliches Display: alle Funktionen im Blick Komfortpolster: zum Ablegen der Bedieneinheit auf dem Oberschenkel Intelligent und sicher Dank der intelligenten Elektronik gewährleisten die Alber Produkte scalamobil® und scalacombi® höchste Sicherheit und höchsten Komfort - beide Treppensteiggeräte lassen sich auf die Gegebenheiten Ihrer Treppe programmieren und steigen dann besonders sanft und bequem. Vielseitig scalamobil® und scalacombi® passen sich Ihnen an und nicht umgekehrt. Die Griffeinheiten der Treppensteiger sind in der Höhe und Breite verstellbar und passen sich somit an jede Bedienperson und Treppe an. Bedienungsfreundlich Dank hervorragender Ergonomie sind alle Bedienelemente genau am richtigen Platz und die Treppensteiger liegen optimal in der Hand. Dies ist durch die mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung mobiler Treppensteiger bei Alber möglich. Handliche Technik für unterwegs Die Teppensteiger sind überall einsetzbar. Sie lassen sich im Handumdrehen in drei kompakte Einzelteile zerlkegen und passen selbst in kleine Kofferräume. Das 3 kg leichte Akku-Pack ist mit einem Handgriff herausnehmbar und bringt mit einer Ladung Energie für bis zu 300 Stufen. Modellübersicht der Alber Treppensteiger   scalacombi® eco S34 scalacmobil® S35 scalacombi® S36 scalamobil® S38 scalamobil® fly S39 Anbau an Rollstühle   ✓   ✓   mit integrierter Sitzeinheit ✓   ✓   ✓ IQ-Funktion/programmierbar   ✓ ✓ ✓ ✓ ErgoBalance-Griffe   ✓ ✓ ✓ ✓ Komfort-Display   ✓ ✓ ✓ ✓ 2 Radpaare für optimalesHandling auf treppe   ✓ ✓ ✓ ✓ entnehmbarer Akku   ✓ ✓ ✓ ✓ für max. Treppenstufen-Höhe 20 cm 20 cm 20 cm 25 cm 25 cm min. Treppenstufen-Tiefe 14 cm 11 cm 11 cm 13 cm 13 cm Steiggeschwindigkeit(Stufen/Min.) 12 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. Max. Personengewicht 120 kg 140 kg 140 kg 140 kg 140 kg Max. Gesamtgewicht 160 kg 180 kg 180 kg 180 kg 180 kg HMV-Nummer 18.65.01.1031 18.65.01.1026 18.65.01.1027 18.65.01.1033 18.65.01.1034 Hinweis Die Anbringung der Rollstuhlhalterung des mobilen Treppensteiggeräts sollte nur durch Fachpersonal erfolgen. Lieferumfang Antrieb Griffeinheit Akku-Pack Ladegerät obere & untere Aufnahme Gebrauchsanweisung Programmierschlüssel Schlüssel für Wegfahrsperre

7.199,00 €*
Treppensteiger scalacombi® S36
mobiler Treppensteiger scalacombi® S36 mit integriertem Sitz Der Treppensteiger scalacombi® S36 kombiniert den klassischen Treppensteiger mit einer gepolsterten Sitzeinheit, die bei Bedarf hochklappbar ist. Der S36 ist bis 140 kg belastbar und ist ein anerkanntes Hilfsmittel, das der EG-Richtlinie 93/42/EWG für Medizinprodukte entspricht. Das Hilfsmittel ist ideal für schmale Treppenhäuser und bei beengten Platzverhältnissen geeignet, wenn z.B. ein Rollstuhl zu groß ist. Die Vorderräder sind lenkbar und über eine Bremse feststellbar. Wenn man den Treppenlift nicht benötigt, kann man ihn mit zwei Handgriffen platzsparend verstauen. Dazu braucht man nur die Fußstützen und den Sitz nach oben klappen. Für den Transport ist er in sekundenschnelle zerlegt. Produkteigenschaften des scalacombi® S36 integrierte Sitzeinheit (zusammenklappbar) Ergo-Balance Griffe IQ-Sicherheitssensorik mit Soft-Step 20 cm maximale Steighöhe 140 kg maximales Personengewicht Besondere Stärken der Treppensteiger scalamobil® und scalacombi® Ergobalance-Griffe: rutschsicher und handlich geformt für eine kraftsparende und sichere Handhabung übersichtliches Display: alle Funktionen im Blick Komfortpolster: zum Ablegen der Bedieneinheit auf dem Oberschenkel Intelligent und sicher Dank der intelligenten Elektronik gewährleisten die Alber Produkte scalamobil® und scalacombi® höchste Sicherheit und höchsten Komfort - beide Treppensteiggeräte lassen sich auf die Gegebenheiten Ihrer Treppe programmieren und steigen dann besonders sanft und bequem. Vielseitig scalamobil® und scalacombi® passen sich Ihnen an und nicht umgekehrt. Die Griffeinheiten der Treppensteiger sind in der Höhe und Breite verstellbar und passen sich somit an jede Bedienperson und Treppe an. Bedienungsfreundlich Dank hervorragender Ergonomie sind alle Bedienelemente genau am richtigen Platz und die Treppensteiger liegen optimal in der Hand. Dies ist durch die mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung mobiler Treppensteiger bei Alber möglich. Handliche Technik für unterwegs Die Teppensteiger sind überall einsetzbar. Sie lassen sich im Handumdrehen in drei kompakte Einzelteile zerlkegen und passen selbst in kleine Kofferräume. Das 3 kg leichte Akku-Pack ist mit einem Handgriff herausnehmbar und bringt mit einer Ladung Energie für bis zu 300 Stufen. Modellübersicht der Alber Treppensteiger   scalacombi® eco S34 scalacmobil® S35 scalacombi® S36 scalamobil® S38 scalamobil® fly S39 Anbau an Rollstühle   ✓   ✓   mit integrierter Sitzeinheit ✓   ✓   ✓ IQ-Funktion/programmierbar   ✓ ✓ ✓ ✓ ErgoBalance-Griffe   ✓ ✓ ✓ ✓ Komfort-Display   ✓ ✓ ✓ ✓ 2 Radpaare für optimalesHandling auf treppe   ✓ ✓ ✓ ✓ entnehmbarer Akku   ✓ ✓ ✓ ✓ für max. Treppenstufen-Höhe 20 cm 20 cm 20 cm 25 cm 25 cm min. Treppenstufen-Tiefe 14 cm 11 cm 11 cm 13 cm 13 cm Steiggeschwindigkeit(Stufen/Min.) 12 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. 6 bis 19 Stufen/Min. Max. Personengewicht 120 kg 140 kg 140 kg 140 kg 140 kg Max. Gesamtgewicht 160 kg 180 kg 180 kg 180 kg 180 kg HMV-Nummer 18.65.01.1031 18.65.01.1026 18.65.01.1027 18.65.01.1033 18.65.01.1034 Lieferumfang Antrieb Griffeinheit Akku-Pack Ladegerät obere & untere Aufnahme Gebrauchsanweisung Programmierschlüssel Schlüssel für Wegfahrsperre

5.699,00 €*

Treppensteiger – hoch hinaus und sicher hinunter!

Eine Treppe kann für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen ein schier unüberwindbares Hindernis darstellen. Eine Treppe mit dem Rollstuhl zu befahren, ist ohne Hilfe unmöglich – und ohne technische Unterstützung selbst mit einer Begleitperson oft schlichtweg zu gefährlich.

Insbesondere im eigenen häuslichen Umfeld – etwa im Treppenhaus oder wenn Sie auf mehreren Etagen leben –, aber auch überall sonst, wo keine uneingeschränkte Barrierefreiheit gegeben ist, macht es daher Sinn, einen Treppensteiger zu verwenden. Diese praktischen Helfer ermöglichen es Ihnen und Ihrer Begleitperson, jede noch so hohe Treppe ohne großen Kraftaufwand zu überwinden – sowohl rauf als auch runter kommen Sie so ohne Probleme und mit einem ganz neuen Sicherheitsgefühl.

Bei Samedo erhalten Sie verschiedene Modelle namhafter Hersteller und echte Allround-Verkaufsschlager wie scalamobil® oder S-Max. Je nach Art des Treppensteigers können Sie ihn im Rollstuhl sitzend verwenden oder nehmen direkt selbst auf ihm Platz.

Egal, ob mit oder ohne Rollstuhl: Mit unseren Treppensteigern schaffen Sie es ganz sicher aufs Treppchen! Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Treppen, Stufen, hohe Bordsteine: Für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen gibt es zahlreiche Hindernisse im Alltag. Bereits eine einzige hohe Stufe herunterzufahren ist für einen ungeübten Rollstuhlfahrer ein Risko, werden es mehr oder möchte man die Stufe gar erklimmen, sieht es ohne Hilfe meist schlecht aus. Selbst wenn eine helfende Hand zur Stelle ist, ist es dabei oft zu gefährlich, den Rollstuhl ohne Unterstützung über die Stufen zu manövrieren. In vielen Fällen ist hier selbstverständlich die Rollstuhlrampe oder ein Aufzug (oder gar ein Treppenlift) die bessere Wahl – Barrierefreiheit in oder an der jeweiligen Lokalität vorausgesetzt.

Leider lässt die Barrierefreiheit oft zu wünschen übrig oder ist schlicht gar nicht gegeben. Hier stoßen Rollstuhlfahrer schnell an ihre Grenzen. Bei geplanten Reisen ist es daher eine Überlegung wert, einen Treppensteiger mitzunehmen, der einen Stufen ganz einfach und ohne großen Kraftaufwand überwinden lässt. Immer wieder kommt man in Situationen, in denen man mit Treppenstufen konfrontiert ist. Im besten Fall erfragt man daher vorher, ob an der jeweiligen Lokalität, die man zu besuchen gedenkt, Barrierefreiheit gegeben ist – zum Beispiel beim Arzt, beim Restaurantbesuch o. ä. –, um die Reise besser planen zu können. Ist dies nicht der Fall, kann ein Treppensteiger zum Einsatz kommen, um den Rollstuhl samt Nutzer oder lediglich die Person allein sicher nach oben und wieder herunter zu bringen. Viele unserer Treppensteiger – etwa der scalamobil – sind überall einsetzbar. Sie lassen sich im Handumdrehen in drei kompakte Einzelteile zerlegen und passen selbst in kleine Kofferräume. Das 3 kg leichte Akku-Pack ist mit einem Handgriff herausnehmbar und bringt mit einer Ladung Energie für bis zu 300 Stufen. Modelle wie der C-Max lassen sich auch direkt als Schieberollstuhl mit Treppensteigfunkton verwenden.

Auch in den eigenen vier Wänden – für den Fall, dass Sie etwa täglich ein Treppenhaus passieren müssen, aber keinen Treppenlift verwenden können – macht es Sinn, einen Treppensteiger anzuschaffen. Gemeinsam mit einer Begleitperson ist man so in der Lage, auch größere Hindernisse zu überwinden.

Treppensteiger verfügen über einen elektrischen Antrieb, der dafür sorgt, dass sie ohne großen Kraftaufwand bedient werden können. Wie genau sie funktionieren, ist dabei immer vom jeweiligen Gerät abhängig. Manche Modelle werden an den Rollstuhl gekoppelt. Dies geschieht mit einer Halterung, die einen besonders sicheren Sitz garantiert und die meist auf unterschiedliche Rollstuhlmodelle angepasst werden kann. Daneben gibt es Treppensteiger mit eigenem Sitz, bei denen die Befestigung des Rollstuhls somit entfällt.

Treppensteiger verfügen meist über eine Aufnahmehalterung und zwei ergonomische, verstellbare Handgriffe, welche die elektronische Steuerung enthalten, sowie natürlich eine Antriebseinheit. Da Treppensteiger für gewöhnlich elektrisch betrieben werden, enthalten sie zudem einen Akku, der regelmäßig an einer Ladestation geladen werden muss.

Wichtig bei der Benutzung eines Treppensteiggeräts ist eine Hilfsperson, die das Gerät bedient und die gehbehinderte Person schiebt bzw. zieht. Zudem müssen oft noch ein paar Handgriffe erledigt werden, bevor der Rollstuhl transportiert werden kann. Wenn z. B. der Rollstuhl an einem Treppensteiger befestigt werden muss, müssen zuvor die Antriebsräder des Rollstuhls von der Steckachse entfernt werden, damit der Steigmechanismus nicht gestört wird. Danach muss die Begleitperson die Steigrichtung des Treppensteigers einstellen und beim eigentlichen Transportvorgang natürlich die Griffe festhalten und das Gerät bedienen.

Der Treppensteiger kann sowohl in der Abwärts- als auch in der Aufwärtsbewegung genutzt werden, bringt Sie also sicher die Treppe rauf und wieder runter. Im Falle einer Abwärtsbewegung schiebt die Begleitperson das Treppensteiggerät inklusive Rollstuhl vorwärts und leicht gekippt an die oberste Treppenstufe heran. Ein automatischer Bremsmechanismus sorgt hier dafür, dass der Rollstuhl nicht unkontrolliert die Treppenkante herunterrutscht. Der Begleiter nutzt die Steuerung, um das Gerät Stufe für Stufe vorwärts zu bewegen. Hat das Team aus Rollstuhlfahrer, Helfer und Treppensteiger die Treppe passiert, werden die Antriebsräder des Rollstuhls wieder auf die Achse gesteckt. Der Rollstuhl wird vom Treppensteiggerät gelöst und der normale Fahrbetrieb kann wieder aufgenommen werden. Im Falle einer Aufwärtsbewegung läuft es dann umgekehrt: Die Hilfsperson fährt rückwärts mit dem Rollstuhl an die unterste Treppenstufe heran und zieht das Gerät dann in einem bestimmten Winkel die Treppe hoch. Die elektronisch gesteuerten Steigräder übernehmen den Rest.

Das kommt ganz aufs Modell an! In der Regel schafft ein Treppensteiger mit einer Akkuladung 200 bis 300 Stufen.

Die Traglast ist ebenfalls modellabhängig: Verschiedene Geräte verfügen über verschiedene Tragfähigkeiten und maximale Traglasten für einen Transport. Je nach Modell beträgt das maximale Gesamtgewicht in der Regel 140 kg, wobei bis zu 120 kg der Last auf die zu transportierende Person entfallen dürfen. Es gibt jedoch auch Modelle, die noch größere Lasten tragen. Bis zu 180 kg Traglast und mehr sind so möglich. Im Bereich der „XL-Versorgungen“ können Personen bis zu 300 kg und mehr Körpergewicht transportiert werden – sprechen Sie hier gerne unsere Samedo-Sanitätshauspartner vor Ort an.

Auch hier kommt es ganz auf das Modell an. Das mobile Treppensteiggerät scalamobil® etwa passt an die meisten handelsüblichen Rollstühle. Der große Vorteil ist, dass der Betroffene im Rollstuhl sitzen bleiben kann. Am Rollstuhl muss nur vor der ersten Verwendung des scalamobil® die passende Halterung am Rollstuhl befestigt werden. In diese Halterung wird der scalamobil® dann mit wenigen Handgriffen eingehängt und gesichert. Sollte am Rollstuhl noch keine entsprechende Halterung vorhanden sein, dann kann diese direkt passend zum Rollstuhl mit dazu bestellt werden. Geben Sie einfach nur das Modell und die Sitzbreite mit bei der Bestellung der passenden Halterung an.

Sie haben keine Halterung am Rollstuhl? Dank des Universal-Adapters scalaport ist dies kein Problem. Er ist für den Transport unterschiedlicher Rollstühle ohne spezielle Halterung geeignet. Der Universal-Adapter ist dabei besonders für Fahrdienste und öffentliche Gebäude geeignet.

Auch der Treppensteiger S-Max ist für den Anbau an nahezu allen üblichen Rollstühlen geeignet. So können Sie, im Rollstuhl sitzend, von einem Helfer über Hindernisse herauf und herunter geschoben werden. Der Treppensteiger verfügt über eine Einzelstufenschaltung, wodurch er einen hohen Fahrtkomfort für den Rollstuhlfahrer bietet. Zudem verfügt er über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, wie eine Sicherheitsbremse, welche an der Treppenkante automatisch abstoppt. Auch bei schwierigen Sichtverhältnissen bietet der S-Max ein sicheres Fahren durch integrierte LED-Beleuchtung. Der Treppensteiger kann einfach verstaut und transportiert werden durch die geringe Abmessung und das geringe Gewicht.

Es gibt auch Treppensteiger mit integrierter komfortabler, gepolsterter Sitzfläche, die einen Extra-Rollstuhl überflüssig machen. Die Modelle der Reihe scalacombi etwa können selbst als Schieberollstühle eingesetzt werden. Durch schwenkbare Armlehnen ist ein einfaches Umsetzen des Rollstuhlfahrers möglich. Zudem sind sie mit ein paar wenigen Handgriffe problemlos klappbar. Ein Sicherheitsgurt, die Kopfstütze und die Armlehnen sorgen für besondere Sicherheit für den Rollstuhlfahrer.

Treppensteiger sind oft deutlich kostengünstiger als z. B. ein festinstallierter Treppenlift – dennoch ist die Anschaffung natürlich mit Kosten verbunden, die sich zwar definitiv lohnen, so manchen aber vor finanzielle Schwierigkeiten stellen können. Eine Kostenübernahme durch die Kranken- oder Pflegekasse ist dabei grundsätzlich möglich! Versicherte können eine Kostenübernahme für eine mobile Treppensteighilfe jederzeit bei ihrer Krankenkasse beantragen. Dem Kostenträger muss allerdings überzeugend dargelegt werden, dass eine medizinische Notwendigkeit für die Anschaffung eines solchen Hilfsmittels besteht. Sollte ein ablehnender Bescheid bei Ihnen eingehen, lassen Sie sich nicht entmutigen oder abwimmeln: Sie können binnen eines Monats Widerspruch einlegen – wird auch der Widerspruch abgewiesen, können Sie innerhalb eines Monats Klage beim Sozialgericht einreichen. Hierfür entfallen in der Regel für Sie keine Gerichtskosten. Darüber hinaus kann übrigens auch ein anderer Leistungsträger – etwa die Pflegekasse – verpflichtet sein, das Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen. Prüfen Sie Ihre Möglichkeiten genau und sprechen Sie auch mit Ihrem zuständigen Sachbearbeiter.

Unter gewissen Umständen ist der Treppensteiger eine sehr gute Alternative zum Treppenlift, der immer dann Sinn macht, wenn eine Rollstuhlrampe nicht ausreicht. Das Treppensteiggerät muss beispielsweise nicht fest installiert werden und ist meist kostengünstiger – ein deutlicher Vorteil. In Kombination mit dem Fakt, dass einige Vermieter in vielen Fällen keine baulichen Maßnahmen für mehr Barrierefreiheit in ihren Objekten erlauben, ist ein Treppensteiger besonders für diejenigen Gehbehinderten eine sinnvolle Alternative, die zur Miete wohnen und trotzdem eine Treppenhilfe benötigen. Ein Nachteil ist, dass ein Treppensteiggerät immer von einer Begleitperson bedient werden muss.

Treppe ist nicht gleich Treppe – die gute Nachricht: als Nutzer eines Treppensteigers kann Ihnen dies in den meisten Fällen egal sein! Ob es sich um eine gerade oder gewendelte/kurvige Treppe handelt oder ob sich diese im Innen- oder Außenbereich befindet, ist grundsätzlich unerheblich: Die in Paaren angeordneten Räder des Treppensteigers sorgen für optimales Handling. Moderne Treppensteiger verfügen über ausgeklügelte Technik, die sie auch Wendeltreppen überwinden lassen, solange eine ausreichend große Auflagefläche gewährleistet ist: Dank der intelligenten Elektronik bieten etwa die Alber Produkte scalamobil® und scalacombi® höchste Sicherheit und höchsten Komfort. Beide Treppensteiggeräte lassen sich auf die Gegebenheiten Ihrer Treppe programmieren und steigen dann besonders sanft und bequem. Alles, was es dann noch braucht, ist ein wenig Übung, und Ihrer Mobilität sind fast keine Grenzen mehr gesetzt, Wendeltreppe hin oder her!

Kurz gesagt: Ein Treppensteiger eignet sich für Rollstuhlfahrer, die in ihrem Alltag regelmäßig Treppen oder Stufen überwinden müssen. Dabei gibt es sowohl Modelle mit Sitzfläche, die sich gleichzeitig als Schiebe- oder Transportrollstuhl verwenden lassen und eigenständige Treppensteiggeräte, an die der Rollstuhl angedockt wird. Benötigt wird hierbei immer eine Begleitperson, die den Treppensteiger bedient.

Original-Zubehör für Alber Treppensteiger scalamobil® und scalacombi® führen wir ebenfalls in unserem Shop.

Etwa Sicherheitsgurte: Der Sicherheits-Beckengurt hat einen bewährten Sicherheits-Schnellverschluss, ist 90 cm lang und schützt den Rollstuhlfahrer während des Transports.

Wenn Sie Ersatzteile wie Räder etc. benötigen, sprechen Sie uns gerne an!